Unterhaltung

"She said Yes" Ein Ex-"Bachelor" ist verlobt

imago81155082h.jpg

Nach "einigen Umwegen" letztlich doch ein Paar: Leonard Freier und seine Freundin Caona.

imago/APress

Endlich klärt sich die Frage aller Fragen: Strafzölle oder Freihandel? Gabriel oder Barley? Tottenham oder Juve? Nein! Svenja oder Kristina natürlich! Heute trifft "Bachelor" Daniel Völz seine Wahl. Einer seiner Vorgänger als Rosenkavalier hat sich unterdessen schon entschieden.

Zwei kleine "Bachelor"-Kandidatinnen wären gern nicht mehr alleine, doch Daniel Völz muss sich entscheiden, drum bleibt zum Schluss nur eine. Wer das wohl sein mag? Die 24-jährige Tänzerin Kristina aus Essen oder doch eher die 22 Jahre junge Make-up-Artistin Svenja aus Mörfelden-Walldorf? Heute (7. März) werden wir es ab 20.15 Uhr bei RTL erfahren.

*Datenschutz

Einer, der die Erfahrung als Rosenkavalier schon hinter sich gebracht hat, hat jedoch bereits eine ganz klare Präferenz: Leonard Freier, der "Bachelor" des Jahres 2016. "Ich denke, dass Daniel Kristina auswählen wird", ist er sich sicher, denn: "Da bestand von Anfang an eine Verbindung. Ich kann nicht sagen warum, aber man hat als Zuschauer bemerkt, dass er sich für sie interessiert. Ich denke, mit Svenja verbindet ihn eher ein Flirt als weiterführendes Interesse."

"Es sind normale Menschen"

An der Kritik an Völz, dem mehrere bereits ausgeschiedene Kandidatinnen der aktuellen "Bachelor"-Staffel ein allzu ungestümes Vorgehen nachsagen, will sich Freier nicht beteiligen. Stattdessen nimmt er seinen Nachfolger in der Show in Schutz: "Die Menschen kritisieren grundsätzlich gerne. Ich habe Daniel noch nicht kennengelernt. Man sollte immer bedenken, dass es eine außergewöhnliche Situation ist und keiner ein professioneller Schauspieler. Es sind normale Menschen, die zum ersten Mal in einer Fernsehshow mitwirken und für die all das neu und ungewohnt ist."

Freier selbst hatte sich in seiner Staffel damals für Leonie Pump aus Itzehoe entschieden. Doch eine Beziehung wollte aus der vor laufenden Fernsehkameras geknüpften Bande nicht erwachsen. Stattdessen endete die TV-Liebe im Rosenkrieg. Pump war sich sicher, an den "miesesten und unehrlichsten aller 'Bachelor'" geraten zu sein.

Zurück zur Ex

Eine gewisse Caona dürfte das jedoch ein wenig anders sehen. Schließlich hat sie sich mittlerweile bereits mehr als nur einmal für Freier entschieden. Ja, sogar eine Tochter haben die beiden schon gemeinsam. Nachdem sich das Paar nach einer jahrelangen Beziehung vor Freiers Teilnahme beim "Bachelor" getrennt hatte, fand es später erneut zusammen. Und nun soll es für die beiden sogar vor den Traualtar gehen.

Enthüllt hat dies Freier selbst mit einem Posting bei Instagram. Auf einem Foto sind seine und ihre Hand zu sehen. Und was prangt da an ihrem Finger? Ein Verlobungsring!

Verlobung im Disneyland

"She said Yes", schreibt der 33-Jährige dazu. Hinter ihm und seiner Auserwählten lägen drei Tage im Disneyland Paris. Das größte Highlight des Ausflugs sei die Verlobung gewesen. "Nach all der Zeit habe ich mich dafür entschieden, Caona endlich zu meiner Frau zu nehmen. Sie ist die Mutter meiner Tochter und ich kann mir keine bessere Frau an meiner Seite vorstellen. Es gab einige Umwege in den letzten Jahren, das hat uns aber nie von unserem Ziel abgebracht. Wenn ich dich ansehe, sehe ich meine Zukunft", so Freier.

Was wohl Daniel Völz beim Anblick von Kristina oder Svenja sieht? Wirklich wird sich das erst in den Wochen nach dem Ende der Show herausstellen.

Quelle: n-tv.de, vpr/spot

Mehr zum Thema