Unterhaltung
Damals dicke Freunde - heute weiß man nicht mehr richtig, was sie füreinander sind: Florian Wess und Gina-Lisa Lohfink 2017 beim Wiener Opernball.
Damals dicke Freunde - heute weiß man nicht mehr richtig, was sie füreinander sind: Florian Wess und Gina-Lisa Lohfink 2017 beim Wiener Opernball.(Foto: imago/Viennareport)
Donnerstag, 11. Oktober 2018

Stress wegen "Adam sucht Eva" : "Gina, du bist so krass gefallen!"

Sie hat sich ausgezogen, er findet es doof und jetzt wissen es alle. Obwohl er keinen Kontakt mehr zu Gina-Lisa Lohfink hält, hat Florian Wess eine Meinung zu ihrer Teilnahme an einer Reality-Show. Öffentlich wählt er harte Worte.

Seit Kurzem ist bekannt, dass Gina-Lisa Lohfink einer der Promis ist, die in der nackten Dating-Show "Adam sucht Eva" bei RTL mitmachen. Ein ehemaliger Weggefährte der 32-Jährigen hat sich zu diesem Sachverhalt nun mit einem langen Text an sie gewandt. Florian Wess, mit dem Lohfink nach der gemeinsamen Dschungelcamp-Teilnahme 2017 eine scheinbar enge Freundschaft verband, sorgt sich um die Blondine und bringt das mit drastischen Worten öffentlich zum Ausdruck.

Gina-Lisa Lohfink ist eine der prominenten Kandidaten bei "Adam sucht Eva".
Gina-Lisa Lohfink ist eine der prominenten Kandidaten bei "Adam sucht Eva".(Foto: MG RTL D)

So hätten die beiden zwar schon lange keinen Kontakt mehr, "trotzdem muss ich mich bei Dir melden, da ich mir große Sorgen um Dich mache! Gina, du bist so krass gefallen! Bitte lass Dir helfen und steh endlich wieder auf! Du lässt Dir gerade Deine eigene Grube graben und gräbst selbst mit", schreibt der 38-jährige Wess in einem Brief, den er über seinen Manager veröffentlichen lässt.

Nur noch "billiges Objekt"?

Er könne nicht verstehen, dass weder ihre Familie noch ihre "Freunde" sie daran gehindert haben, bei "Adam sucht Eva" mitzumachen. "Du zeigst Dich nackt mit Piercings in der Brust und wer weiß, ob man Deinen Intimbereich auch noch in der Sendung zu sehen bekommt, was absolut krank wäre. Ist das wirklich Dein Ernst? Damit legst Du auch endgültig Deine Vorbildfunktion - sollte davon noch was übrig gewesen sein - komplett ab." Er habe zudem Angst, dass man sie dann endgültig nur noch als "billiges Objekt" wahrnehmen und auch so behandeln würde.

Am Ende wiederholt Wess seinen Appell und hofft, Lohfink so vor dem - in seinen Augen - "persönlichen Tiefpunkt" zu bewahren: "Gina, ich als Dein ehemaliger Wegbegleiter mache ich mir Sorgen um Dich. Ich sehe keinen anderen Weg als diesen öffentlichen Weg zu suchen - damit Du Dich besinnst [...] Sei doch einfach einzigartig und besinne Dich auf Dich zurück! Lass Dir helfen!"

Ob Wess sich wirklich Sorgen macht oder lediglich auf Kosten einer ehemaligen Freundin und Geschäftspartnerin Schlagzeilen machen möchte, muss an dieser Stelle jeder selbst beurteilen. Lohfink hat sich in der Sache bislang nicht geäußert.

Die fünf neuen Folgen von "Adam sucht Eva" sind bereits im Kasten und werden ab Samstag, 3. November 2018, bei RTL ausgestrahlt.

Quelle: n-tv.de