Unterhaltung
Liz Hurley lässt sich treiben. Natürlich nicht einfach so, sie bewirbt ihren Bikini.
Liz Hurley lässt sich treiben. Natürlich nicht einfach so, sie bewirbt ihren Bikini.(Foto: Instagram/elizabethhurleybeach)
Donnerstag, 09. November 2017

Bikini-Babe: Liz Hurley macht sich nass

In einer Zeit, in der Bikini-Fotos solchen mit Kratzpullovern weichen, macht Liz Hurley Hoffnung. Die Temperaturen sinken, aber bei der schönen Schauspielerin bleibt es heiß.

Ja, sie hat es noch immer drauf. Seit Jahrzehnten wickelt Liz Hurley erfolgreich die Weltöffentlichkeit um den Finger. Gerade weilt sie in Sachen Charity in London. Das bedeutet ja aber noch lange nicht, dass sie ihre Fans nicht gleichzeitig mit schicken Bikini-Bildern für ihre Bademode begeistern kann.

Den Instagram-Account ihres Schwimm-Labels Elizabeth Hurley Beach ziert ein Foto, das Hurley in einem roten Badeensemble mit ausgestreckten Armen und Beinen im Wasser treibend zeigt. Die Schauspielerin trägt Sonnenbrille und ein breites Lächeln. Wieso auch nicht. Könnte schlimmer sein, nicht wahr?

Wem dieses Bild gefällt, der sollte sich allerdings dringend noch ein bisschen durch die Post auf Liz Hurleys Instagram-Profil klicken. Dort findet sich nämlich das Anschluss-Video zum Foto in Stern-Pose. Darauf sieht man Hurley mit breitem Grinsen aus dem Pool steigen - am Ende gibt's einen dicken Schmatzer für die Kamera.

Sohnemann ganz die Mama

Die Bilder und Videos sind wohl im Karibik-Urlaub entstanden. Hurley verbrachte dort sonnige Tage auf einer Privatinsel in einem schicken Resort. Mit dabei: Sohnemann Damian. Der ist erst 15 Jahre alt, scheint jedoch bereits als Model durchstarten zu wollen. Sein erstes Engagement hatte er bereits mit 13. Ein neuerer Instagram-Post zeigt gleich verschiedene Porträtfotos. Einige könnte man vielleicht als ungewohnt lasziv für das Alter einstufen.

Ob Damian sich seinen Fotoblick von Mama abgeguckt hat? Trotz Pubertät scheint ihm seine innige Beziehung zu ihr jedenfalls nicht peinlich. Erst vor wenigen Tagen postete er eine Schwarz-Weiß-Aufnahme von Hurley mit Schlafzimmerblick. In der Bildunterschrift gab es dazu noch ein rotes Herz.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen