Unterhaltung

Man wird doch wohl klopfen dürfen? Nackte Frau überrumpelt Kim Kardashian

kim k.JPG

Eine nackte Frau brachte Kim Kardashian um ihren Schlaf.

(Foto: Instagram/kimkardashian)

Sie will sich noch ein bisschen ausruhen. Doch das bisschen Schlaf ist Kim Kardashian nicht vergönnt. Mitten in der Nacht poltert es plötzlich an der Tür ihres Hotelzimmers. Der Störenfried ist eine Frau. Ohne Vorwarnung hebt sie ihr Kleid.

Kim Kardashian hatte eine unruhige Nacht. Dabei lag sie nicht etwa wach und grübelte über einen Namen für den Sohnemann nach, den sie im Bauch trägt. Um vier Uhr morgens schreckte die 34-Jährige plötzlich ein heftiges Hämmern aus dem Schlaf. An der Tür ihres Hotelzimmers klopfte es, davor stand nicht der Zimmerservice, sondern eine betrunkene Frau - nackt.

*Datenschutz

Via Twitter ließ Kardashian ihre Fans an dem lustigen Vorfall teilhaben. "Ich bin so müde gerade, aber ich muss arbeiten. Das wird ein langer Tag!", verkündet sie.

Außerdem verriet Kardashian, dass sie ein Video von der Frau gemacht habe. Sie werde es zwar nicht veröffentlichen, aber es sei ziemlich witzig. "Eine Erinnerung daran, wieso ich nie ein großer Fan vom Trinken war", erklärt sie.

"Ich hoffe, ich sehe sie nochmal"

Offenbar hatte die Frau zunächst gedacht, ihre Kreditkarte sei der Zimmerschlüssel. Doch nicht nur im Türöffner hatte die Unbekannte sich geirrt, sondern eben auch im Zimmer. Erst als Kardashian öffnete, habe die Betrunkene dann ihr Kleid gelüftet, berichtet das Portal "TMZ". Obwohl die eigentliche Bewohnerin des Zimmers sie mehrfach gebeten hatte, sie in Ruhe zu lassen, ließ sich die torkelnde Frau nicht beirren. Kardashian musste demnach dreimal den Sicherheitsdienst rufen, bis dieser ihr zur Hilfe eilte.

Böse ist Kardashian wegen des Vorfalls übrigens nicht. Sie vermutet, die Dame sei ebenfalls Hotelgast gewesen. "Ich hoffe, ich sehe sie heute nochmal", twitterte sie.

Quelle: n-tv.de, ame/spot

Mehr zum Thema