Unterhaltung

63 Jahre auf dem Thron Queen befindet sich auf Rekordkurs

imago63636586h.jpg

Die Queen verzichtet auf eine große Feier.

(Foto: imago/i Images)

Noch gut sieben Monate, dann ist Elizabeth II. die am längsten amtierende Regentin in der Geschichte der britischen Krone. Die 88-Jährige ist seit dem 6. Februar 1952 Staatsoberhaupt des Vereinigten Königreichs.

Die britische Königin Elizabeth II. hat am Freitag den 63. Jahrestag ihrer Thronbesteigung begangen. Die 88 Jährige ist gemessen an Lebensjahren die älteste Monarchin der Welt. Am 9. September kann sie ihre Ur-Ur-Großmutter, Königin Victoria, als Staatsoberhaupt mit der längsten Regentschaft in der Geschichte der britischen Krone ablösen.

Traditionell wird der Jahrestag der Thronbesteigung in Großbritannien nicht groß gefeiert, weil der 6. Februar 1952 auch der Todestag von König Georg VI., dem Vater der Queen ist. Elizabeth war als 25 Jahre alte Prinzessin gerade im Kenia-Urlaub, als sie vom Tod ihres Vaters und damit von ihrer Inthronisierung erfuhr. Gekrönt wurde die Queen am 2. Juni 1953 in der Westminster Abbey.

Nach Angaben des Buckingham-Palastes verbringt die Königin den Tag im Kreise von Familienangehörigen auf ihrem ostenglischen Landsitz Sandringham. In London wird im Green Park nahe des Palastes sowie im Tower mit Salutschüssen an den Thronwechsel erinnert.

Quelle: n-tv.de, wne/dpa