Unterhaltung
Es wird geschlabbert: Christian und Saskia.
Es wird geschlabbert: Christian und Saskia.(Foto: MG RTL D)
Mittwoch, 16. Mai 2018

"Bachelor in Paradise": Wenn die Suppe überkocht …

Von Kai Butterweck

Frischfleisch-Ankunft im thailändischen Balz-Paradies: Neben einem großgewachsenen Bartträger gibt sich auch der Ur-Bachelor die Ehre. Jetzt kann es endlich richtig losgehen! Also, nichts wie rein in den Pool, äh … die "Tittensuppe" und ab dafür!

Paul Jahnke kann es kaum erwarten. Vor den Toren des luxuriösen thailändischen Fummel-Ressorts scharrt der Ur-Bachelor bereits mit den Hufen: "Ich bin bereit und gespannt, welche Mädels da sind", haucht das blonde Format-Zugpferd in die Kamera.

"Wums"- und "Bums"-Luftschlösser

Mit pinkfarbenen Bermudas und einem kunterbunten Blümchen-Shirt aus der aktuellen Jürgen-von-der-Lippe-Kollektion geht es dann auch gleich rein ins Vergnügen. Das erwartete Krass!-Der-Jahnke-ist-jetzt-auch-mit-an-Bord-Grummeln lässt natürlich nicht lange auf sich warten. Während sich ein Großteil der Ladys die Hände reibt und schon "Wums"- und "Bums"-Luftschlösser baut, zieht der eine oder andere Hahn im Hennenstall die Augenbrauen zusammen.

Schickes Shirt: Paul Jahnke.
Schickes Shirt: Paul Jahnke.(Foto: MG RTL D)

Vor allem Oliver und Philipp schalten sofort in den Territorial-Kampf-Modus. Und das aus gutem Grund. Paul geht nämlich gleich in die Vollen, macht Olis Herzdame Caro schöne Augen und zieht Philipps Perle Pam mal eben so im Vorbeigehen zum Kennenlern-Date ab. Letztere hat zwar keine große Lust, säuft sich den "verlorenen Tag" dann irgendwie aber doch schön.

Neben der paulschen Schlechtwetterfront braut sich noch ein zweites Testosteron-Gewitter über den Köpfen der bereits etablierten Balzinsassen zusammen. Dieses hört auf den Namen Sebastian, hat Bart und Muskeln und schlägt als erste Amtshandlung eine Umbenennung der hiesigen Planschbauten vor. So wird aus dem "Pool" eine "Tittensuppe". Großartig. Und die kocht auch so langsam, aber sicher über.

Schlabbern und Poppen noch vor dem zweiten Sonnenuntergang

Das hauptverantwortliche Suppen-Bunny mit der Lizenz zum Überköcheln ist auch schnell überführt. Ihr Name: Saskia. Ihre Mission: Schlabbern und Poppen noch vor dem zweiten Sonnenuntergang. Christian leckt und schlabbert gerne mit. Nur die von Saskia vehement eingeforderte Ganzkörpervereinigung passt nicht so richtig in Christians Heute-dies-morgen-das-Konzept. Der zwischen Kumpeltyp und Fummel-Casanova hin und her pendelnde Personal Trainer ziert sich noch.

Christians Komm-unter-meine-Decke-Bremstritt bleibt für Saskia nicht ohne Folgen. Statt sich mit ihrem Auserwählten hemmungslos in der Love-Suite zu wälzen, muss sich Saskia nun mit Johannes herumplagen. Der will endlich Tacheles reden. Die Themen: das öffentlich breitgetretene Nico-Schwanz-Dilemma und Saskias ebenfalls von ganz Deutschland verfolgte Escort-Abenteuer. Statt Ejakulat fließen Tränen - und das kurz vor der Nacht der Rosen. Armes Ding. Aber gut, bei anderen Kandidaten läuft es auch nicht viel runder.

Paul und Sebastian köcheln nur noch auf Sparflamme

Marvin und Yeliz beispielsweise werden ihren Maulkorb nicht los. Philipp verwandelt sich im Caro-Pam-Carina-Klammergriff in ein blauäugiges Duckmäuschen. Und Oliver kommt über die schmollende Statistenrolle nicht mehr hinaus. Auch die beiden zu Beginn noch Feuer spuckenden Balz-Vulkane Paul und Sebastian köcheln kurz vor der Rosenvergabe nur noch auf Sparflamme. Die turtelnden Christian, Saskia, Domenico und Evelyn interessiert das alles nicht die Bohne. Hier passen der Deckel auf den Topf und der Arsch auf den Eimer - zumindest Stand jetzt.

Der Vollständigkeit halber noch die finale Blumenverteilung: Rose eins geht an Domenico. Es folgen: Johannes, Christian, Philipp, Sebastian und Paul. Marvin und Oliver gehen leer aus und müssen die Koffer packen. Wir sagen Adieu und freuen uns auf die nächste Woche, in der die Männer dann wieder die Rosen, äh ... Hosen anhaben.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de