Unterhaltung
Ja, das Anbaggern beherrscht der Bachelor - aber nicht alle Damen finden das gut.
Ja, das Anbaggern beherrscht der Bachelor - aber nicht alle Damen finden das gut.(Foto: MG RTL D)
Mittwoch, 14. Februar 2018

Der Bachelor schmollt: Zwei Körbe für ein Halleluja

Von Kai Butterweck

Daniel Völz ist kein Heiliger. Der Bachelor legt in den Disziplinen Knutschen und Fummeln ein ordentliches Tempo vor. Das geht der einen oder anderen Herzdame allerdings gehörig gegen den Strich.

Für die formataffine Klatsch- und Boulevard-Presse steht längst fest: Daniel Völz ist ein sexsüchtiger Frauentester. Spätestens seit dem intimen Seitenhieb eines vermeintlichen Show-Insiders ("Daniel wollte so häufig Sex, das RTL eingreifen musste!"), steht der formvollendet frisierte Enkel von Käpt'n Blaubär am Der-will-nur-das-eine-Pranger.

Die ersten Alarmglocken schrillen

Maxime hat fertig mit dem Bachelor.
Maxime hat fertig mit dem Bachelor.(Foto: MG RTL D)

Kurz vor dem Einbiegen in die Staffel-Zielgerade schrillen nun scheinbar auch bei den noch verbliebenen Ladys die ersten Alarmglocken. Hat's der heilige Sankt Daniel doch nur auf den Spaß an der Freude abgesehen? Markieren die bisherigen Tauchsiedertiefgang-Gespräche tatsächlich schon das Ende der Kommunikationsfahnenstange? Und steht die allerletzte Rose in einer schmucken Vase mit der Aufschrift "Der Lohn für bedingungslose Beischlafbereitschaft"?

Linksauslegerin Yeliz hat dem Bachelor bereits in der vergangenen Woche gezeigt, was sie vom eingeschlagenen völzschen Balzkurs hält. Kurz nach der Ankunft im sattgrünen Texas zeigt auch Klammeräffchen Janine Christin mit beiden Daumen nach unten: "Ich möchte mein Strahlen wieder zurück", schluchzt das brünette Nordlicht. Trotz aufreibender Hüftakrobatik beim Bullriding und spaßiger Körperklaus-Momente beim Line-Dance-Kurs für Anfänger geht Janine Christin bei der Einzel-Date-Vergabe mal wieder leer aus.

Die Stimmung ist im Keller

Auch Samira läuft mittlerweile mit hochrotem Kopf und mit geschwollenen Mittelfingern durch die Zimmer der rustikalen Ladys-Hütte. "Wieder kein Einzel-Date!", flucht die Kellnerin mit der Romantik-Allergie. Die Stimmung ist im Keller.

Auch mit Samira hat es sich ausgeflirtet.
Auch mit Samira hat es sich ausgeflirtet.(Foto: MG RTL D)

Ebenfalls verunsichert und völlig von der Rolle präsentieren sich Mystik-Princess Kristina und Mauerblümchen Maxime. Während die eine (Kristina) Daniels lustgetriebene Whirlpool-Angriffe mit stolzen Bis-hierhin-und-nicht-weiter-Kontern abblockt, zieht die andere (Maxime) den Reden-ist-silber-Schweigen-ist-gold-Trumpf aus dem Flanellärmel.

Für den nach Selbstbestätigung dürstenden Bachelor präsentieren sich beide Damen wie zwei fleischgewordene Ohrfeigen. Mit den glasigen Augen eines ungeliebten Hundewelpen geht Daniel vor Svenjas Penthouse-Rundungen auf die Knie. Die weiß die zwischen Wolke zwei ("Ich mag dich") und Wolke sieben ("Ich bin irgendwie schon ein bisschen verknallt") pendelnden Gefühlsbekundungen des Bachelors wenigstens zu schätzen.

"Am liebsten würde ich sie zertreten"

Bleibt noch Carina, der der unbeschreibliche "Kreuzbandriss"-Schmerz immer dann besonders ins Gesicht geschrieben steht, wenn Daniel auf der Bildfläche erscheint. Mit derartigem Hui-und-pfui-Gehabe macht sich die dralle "Falschspielerin" im Haus natürlich wenig Freunde: "Am liebsten würde ich sie zertreten wie eine Kakerlake", zischt Janine Christin. Kristina und Samira gehen ebenfalls auf Abstand: "Ihr geht es nur um den Sieg. Bei ihr sind keine echten Gefühle im Spiel", so das Duo im Synchron-Modus.

Aber wir wollen nicht abschweifen. Das eigentliche schwarze Schaf kommt nicht blond und mit Phantom-Schmerzen, sondern mit Zweitage-Bärtchen und bis dato unerfüllter Lendenlust um die Ecke.

Mit breitem Grinsen steht er da, der Bachelor. Eigentlich würde er gerne selber die Entscheidung treffen, in welchen Familien er in der nächsten Woche auf einen Kaffee vorbeischaut. Aber Pustekuchen! Nach der harten Rechten von Yeliz und der Kussverweigerung von Kristina erklimmen Samira und Maxime den Leck-Arsch-Gipfel: "Such dir mal die willigste Dame aus. Wir haben fertig!", schallt es ins Tal hinab. Wow. Zwei Körbe an einem Abend. Das hat zuletzt "Bauer sucht Frau"-Macho Micha geschafft. Ob der mittlerweile einen passenden Deckel gefunden hat?

Quelle: n-tv.de