Unterhaltung
Mit einem Pferd ist das Leben leichter zu bestehen.
Mit einem Pferd ist das Leben leichter zu bestehen.(Foto: imago/ZUMA Press)
Sonntag, 26. Februar 2017

Pferde, Werte und Verbrechen: Die besten Hörbücher für letzte Wintertage

Demnächst lässt der Frühling sein blaues Band wieder flattern, dann ist es vorbei mit den langen Winterabenden. Höchste Zeit, es sich noch mit ein paar Geschichten gemütlich zu machen.

"Im Schatten das Licht"

Das Hörbuch ist bei Argon erschienen und wird von Luise Helm gelesen.
Das Hörbuch ist bei Argon erschienen und wird von Luise Helm gelesen.

Kaum eine Schriftstellerin verkaufte in den vergangenen Jahren weltweit so viele Bücher wie Jojo Moyes. Spätestens nach "Ein ganzes halbes Jahr" sind ihre Romantikdramen auch hierzulande Bestseller. Vor Kurzem ist ein neuer Roman der Britin auf dem deutschen Buchmarkt erschienen.

"Im Schatten das Licht" erzählt die Geschichte der 14-jährigen Sarah, die in East London Boo, einen "Vollblüter, einen Selle Français mit kräftigen Knochen" trainiert. Sarah lebt bei ihrem Großvater Henri Lachapelle. Er stammt aus Frankreich und war als junger Mann Reiter beim "Cadre Noir", der berühmten französischen Dressur-Reitschule. Doch Sarah und Henri verbindet nicht nur die Liebe zu Pferden, nach dem Tod der Großmutter haben sie nur noch sich.

Als der alte Mann einen Schlaganfall erleidet, steht Sarah alleine da und muss mit ihren Pflegeeltern auskommen. Natasha und Mac sind verheiratet, leben aber getrennt, die Scheidung steht kurz bevor. Keine guten Bedingungen, ein pubertierendes Mädchen mit großen Problemen und einem Pferd aufzunehmen. Doch sie helfen Sarah, weil diese Hilfe braucht und sie selbst sich lange nach einer Familie gesehnt haben. Das Zusammenleben stellt für alle eine Herausforderung dar, denn Sarah lügt und stiehlt und denkt dabei eigentlich nur an den schwerkranken Großvater und ihren geliebten Boo. Als Sarah plötzlich verschwindet, beginnt eine Odyssee durch England und Frankreich.

In ihrem Roman "Im Schatten das Licht", der bereits 2009 unter dem englischen Titel "The Horse Dancer" erschienen ist, bringt Jojo Moyes auch ihre eigene Vergangenheit ein. Wie Sarah wuchs die Britin in einer rauen Gegend von London, in Hackney, auf und besaß als 14-Jährige ein eigenes Pferd. Moyes ist die Flucht aus den armen Verhältnissen geglückt, sie hält heute eigene Pferde im ostenglischen Essex. Und Sarah, Henri, Natasha und Mac? Die schlagen sich meistens gut, manchmal schlecht, aber immer spannend durch dieses wieder einmal genial von Luise Helm gelesene Buch. (dsi)

"Im Schatten das Licht" bei Amazon bestellen

"Regeln für einen Ritter"

Gute zwei Stunden imaginäres Zwiegespräch mit einem Edelmann aus dem Deutschen Audio-Verlag.
Gute zwei Stunden imaginäres Zwiegespräch mit einem Edelmann aus dem Deutschen Audio-Verlag.

Was sollte man tun, was lassen? Manch einer hält es immer noch mit den zehn Geboten, andere setzen auf die goldene Regel: "Was du nicht willst, dass man dir tu …" Der Schauspieler und Autor Ethan Hawke hat das, was er zu diesem Thema gern sagen möchte, in das charmante Kleid eines angeblichen Dachbodenfunds gehüllt.

Er habe Anfang der 1970er-Jahre im Keller der Hawkeschen Familienfarm in Ohio ein schmales, in grünes Leinen gebundenes Bändchen gefunden, die "Regeln für einen Ritter". Dabei handele es sich um einen langen Brief, den sein Vorfahre, der edle Sir Thomas Lemuel Hawke von Cornwall, am Vorabend einer großen Schlacht an seine vier Kinder schrieb. Angeblich war Sir Thomas einer der 323 Männer, die im Winter 1483 in der Schlacht von Slaughter Bridge fielen. So wird aus gut gemeinten Ratschlägen schnell ein Vermächtnis.

In den folgenden Lektionen, die Sir Thomas wiederum bereits von seinem Großvater empfing, geht es um Liebe, Demut, Großzügigkeit, Einsamkeit, Dankbarkeit, Mut und Freundlichkeit. Oft bildet ein einzelner Satz die Essenz aus einer wortreich erzählten Begebenheit: "Reise mit leichtem Gepäck!" oder "Seid gütig zueinander!" Das ist altbekannt und deshalb dennoch kein bisschen weniger wahr, und von Andreas Fröhlich sehr berührend gelesen. So kann man sich fühlen, als säße man selbst in der Nacht vor der Schlacht mit in der Kammer des edlen Ritters. (sba)

"Regeln für einen Ritter" bei Amazon bestellen

"Fürchtet euch nicht!"

Max Wolfe jagt den Club der Henker, erschienen bei Luebbe Audio.
Max Wolfe jagt den Club der Henker, erschienen bei Luebbe Audio.

Albtraum ist das beste Wort, mit dem der Londoner Detective Max Wolfes seinen neuesten Fall beschreiben würde. Der "Club der Henker" macht Jagd auf Menschen. Nicht irgendwelche: böse Menschen. Pädophile, Hassprediger, Mörder. Und genau deshalb ist die Suche nach den "Henkern" so  schwierig, denn die breite Öffentlichkeit vergöttert sie. Endlich räumt mal jemand auf in der Stadt. Endlich sorgt mal jemand für Gerechtigkeit! Aber Wolfes bleibt dran und findet eine Spur. Der Untergrund Londons mit seinen zahllosen Tunneln und Höhlen bietet den "Henkern" den perfekten Unterschlupf. Angst vor der Dunkelheit darf man hier nicht haben. Angstfrei sollte auch der Zuhörer von "Wer Furcht sät", Max Wolfes drittem Fall, sein, denn Autor Tony Parsons ist ein teuflisch guter Kriminalthriller gelungen, gelesen von Dietmar Wunder, der deutschen Synchronstimme etwa von Adam Sandler. (bad)

"Wer Furcht sät" bei Amazon bestellen

"Weinende Wasser"

Eine neue Hörbuchstimme: Achim Buch liest "Weinende Wasser".
Eine neue Hörbuchstimme: Achim Buch liest "Weinende Wasser".

Als Synchronsprecher ist Achim Buch (noch) nicht bekannt. Aber seine markant-männliche Stimme ist vor allem bei Kriminalroman-Hörbüchern sehr gefragt. Der freie Schauspieler, der auch bereits im "Tatort" oder der "Küstenwache" mitspielte, ist die Lesestimme des neuen Krimis von Karin Brynard.

Die Südafrikanerin schickt in "Weinende Wasser" Inspector Albertus Beeslaar bereits zum zweiten Mal auf Mördersuche. Erfahrung diesbezüglich hat der Zwei-Meter-Mann genug: 20 Jahre Mordkommission in Johannesburg haben ihre Spuren hinterlassen. Und so lässt sich Beeslaar in den Norden des Landes versetzen, erhofft sich hier etwas mehr Ruhe. Doch weit gefehlt: Auf einer Farm werden eine junge Frau und ihr Kind ermordet aufgefunden. Die Leichen sind zudem in einer bestimmten Lage drapiert - so, als ob der Mörder dadurch etwas ausdrücken wollte. Inspector Beeslaar weiß schnell, dass es mit der angestrebten Ruhe auf dem Land für ihn nichts wird: Es sind die toten Augen des Kindes, zerfetzt von der Gewalt einer Kugel.

Wenn man Buchs Stimme lauscht, zieht sie einen immer tiefer in den Mordfall hinein. Und man erkennt schnell, wieso Brynard bereits mit mehreren Literaturpreisen ausgezeichnet wurde. Der nächste wartet garantiert - und auch einer Verfilmung der Beeslaar-Fälle dürfte nichts im Wege stehen. Wem Deutschland oder Skandinavien als Krimi-Land zu ausgelutscht erscheint, sollte sich Südafrika öffnen und "Weinende Wasser" anhören! (bad)

"Weinende Wasser" bei Amazon bestellen

"Blutige Fesseln"

478 Minuten auf Leben und Tod.
478 Minuten auf Leben und Tod.

Karin Slaughters Ermittler Will Trent hat bereits ein paar mehr Fälle auf dem Buckel als Inspector Beeslaar. Aber auch Trent ist sein neuester Fall nicht ganz geheuer: viel Blut, keine Mordwaffe, das Ganze gefunden in einem leer stehenden Lagerhaus, dessen Eigentümer Trent bereits seit Längerem auf dem Kieker hat. Vergewaltigung lautet der Vorwurf. Aber Trent konnte ihm bisher nichts nachweisen.

Blutige Fußspuren deuten auf ein weiteres Opfer hin, aber es ist wie vom Erdboden verschwunden. Und dann wäre da noch ein Revolver am Tatort, der Trents Noch-Ehefrau gehört. Was hat sie mit alldem zu tun? Ist sie in Gefahr? Gehören die blutigen Spuren am Tatort zu ihr? Trent muss die Antworten auf eine Menge Fragen finden und er ahnt, dass ihm dafür die Zeit davonläuft.

Wenn man eine Bestsellerautorin hat und eine bereits erfolgreiche Figur, braucht es auch eine prägnante Stimme: Karin Slaughters Will-Trent-Fälle, auch den neuesten, liest wieder einmal Nina Petri. Sie gehört zu den bekanntesten Synchronsprecherinnen Deutschlands und hat ganz nebenbei als Schauspielerin auch bereits den Bayerischen Filmpreis und den Deutschen Filmpreis gewonnen. Ihre ruhige Stimme ist es, die den Zuhörer fesselt und erst nach dem Lösen des Falls wieder loslässt. So muss ein Hörbuch sein. (bad)

"Blutige Fesseln" bei Amazon bestellen

Bilderserie

Quelle: n-tv.de