TV

"Bauer sucht Frau" Keine Flugzeuge im Pferdeäppel-Paradies

RTL_BsF_XV_BurkhardHofwoche_#10.jpg

Im Gegensatz zum Stress bei der Konkurrenz läuft es bei Pferde-Nerd Burkhard und seiner Tanja ziemlich gut.

(Foto: TVNOW)

Zwischen miefiger Kuh-Gülle und kugeligen Pferdehinterlassenschaften haben es zarte Damenherzen nicht immer einfach. Die Folge: Auf einem der BsF-Höfe wedelt ein Neuankömmling bereits mit der weißen Fahne.

Die alte Latzhose passt noch, die Sonne lacht vom Himmel und in der Ferne duellieren sich Kühe und Ziegen beim frühmorgendlichen Muh!-und-Mäh!-Battle. Im schönen Thüringen genießt Kerstin den Beginn der Hofwoche mit der Morgenfluppe im Mundwinkel und strahlenden Augen. Ja, alles könnte so schön sein, stünde da nicht ein blonder Glitzervulkan namens Maggie zwischen Kerstin und ihrer neuen Land-und-Liebe-Traumwelt.

Maggie zündet ein Glamour-Feuerwerk

RTL_BsF_XV_F03_#17.jpg

Bei Jürgen prallen zwei Welten aufeinander.

(Foto: TVNOW)

Die forsche Konkurrentin mit den polnischen Wurzeln schaltet bereits zu früher Stunde in den Anmach-Modus. Mit vergoldeten High Heels an den Füßen und ordentlich Paste im Gesicht möchte Maggie Hofbauer Jürgen noch vor dem Frühstück um den Finger wickeln. Der hält aber nur wenig bis gar nichts von Maggies provokantem Auftreten.

Ohne viel Gerede wird Maggie zum sofortigen Schuhwerkwechsel verdonnert. Ein garstiger Foto-Streich und eine Streichelrunde inmitten handzahmer Weidetiere später ist Maggie aber schon wieder kampfbereit und verspricht Mittstreiterin Kerstin und Kugelblitz Jürgen noch einen heißen Konkurrenzritt bis zur Entscheidung.

Michael schaltet noch ein paar Proll-Gänge höher

Auch auf dem Hof von Macho-Memme Michael steht demnächst eine Entscheidung an. Wer darf am Ende noch ein paar Tage länger bleiben? Conny oder Carina? Bevor es soweit ist, schaltet Michael noch ein paar Proll-Gänge höher. Nach der Streichelzoo-Besichtigung folgt die feierliche Präsentation des kompletten Wald- und Wiesenfuhrparks. Ein Mann und seine Maschinen – da dreht vor allem die brünette Conny komplett am Liebeszeiger: "Des is hier alles der Woahnsinn!", jauchzt die Maid aus dem Süden.

Von jauchzenden und bereits jetzt über beide Ohren verknallten Damen kann man auf anderen Höfen nur träumen. Während Kälber-Boy Christopher mit einer befremdlichen Bespaßungsmelange aus Güllemixen und Heuballen-Weitwurf um die Ecke kommt, versucht es Ackerbau-Experte Christian mit Kiosk-Frühstücksbrötchen und einer holprigen Mäh-Tour auf dem Traktor. So richtig zünden wollen die harthölzernen Aktivitäten aber nicht.

Gemüsekuchen-Liebhaberin Anke zieht vorzeitig die Reißleine

RTL_BsF_XV_F03_#24.jpg

Die zwei haben die Haare schön.

(Foto: TVNOW)

Noch düsterer sind die Aussichten im ländlichen Brandenburg. Hier sorgen weder Langhaar-Bauer Svens neue Zopf-Frisur noch Verlade-Ekstasen im Pferdeäppel-Paradies für leuchtende Frauenaugen. Ganz im Gegenteil. Aufgrund fehlender Schmetterlinge im Bauch zieht Gemüsekuchen-Liebhaberin Anke bereits vorzeitig die Reißleine.

Nach knapp zwei Tagen Hof- und Weidespaß pochen die Herzen nur an zwei Orten im selben Takt. Einzig bei "Bad Boy"-Bauer Thomas und bei Pferde-Nerd Burkhard fühlen sich die zugezogenen Herzdamen pudelwohl. Letzterer ist nach der ersten gemeinsamen Pony-Wäsche gar so geflasht, dass er seiner Tanja eine Kuchenessen-bei-Mama-Einladungskarte überreicht.

Auch Iro-Landwirt Thomas ist schon Feuer und Flamme. Für seine Bianca zaubert er nicht nur ein ausgewogenes Outdoor-Frühstück auf den Terrassentisch, sondern trennt sich sogar von seinen langen Fingernägeln. Da machen sogar die beiden Kälber "Sunshine" und "Madonna" große Augen. Na, wenn das keine Liebe ist …

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema