TV

Der Bachelor geht in Deckung Knockout in Runde zwölf

1533635.jpg

Minus eins, plus eins - dem Bachelor kommt zwar eine Frau abhanden, aber er gewinnt auch eine zur Auswahl hinzu.

(Foto: MG RTL D)

Handtuch-Krieg, Kopfnuss-Einzeltraining und Fremdschäm-Twerking: Zum Ende der ersten Bachelor-Woche schießt eine auf Radau gepolte 90-60-90-Kratzbürste weit übers Ziel hinaus.

Der erste Zickenzoff, der erste Korb und eine neue Konkurrentin: Nach dem etwas verhaltenen Auftakt in der Vorwoche geht es im mexikanischen Bachelor-Paradies pünktlich zum Start der Date-Offensiven erstmals so richtig zur Sache.

Aber eins nach dem anderen: Bevor der Startschuss zur eröffnenden So-ticke-ich-wirklich-Runde ertönt, erfreuen sich die Ladys erst einmal an dem Anblick des Bachelors bei Tageslicht. Und dieser hat es wirklich in sich, denn Rosenkavalier Andrej platzt nicht einfach so mit der Tür ins Haus, sondern grüßt stilecht, auf den Spuren von James Bond wandelnd, aus dem Cockpit eines über den Köpfen der Damen kreisenden Helikopters.

Jennifer scheint dem Amor in den Wolken das bezirzendste Grinsen zuzuwerfen. Der Lohn: das erste Einzeldate; Kurzzeit-Rundflug über Mexikos Strandküste inklusive. So richtig in Fahrt kommen aber weder der Bachelor noch seine kurzhaarige Begleitung. Von schmachtenden Blicken und ersten Kussattacken noch meilenweit entfernt, dreht sich das erste intensivere Zusammentreffen zwischen Männlein und Weiblein um verstorbene Verwandte und zu spitz geratene Knie.

Ein Nachmittag im Tequila-Rausch

1533640.jpg

Sapperlott! Da mopst Evanthia doch einfach Handtücher!

(Foto: MG RTL D)

Auch die beiden folgenden Gruppendates versprühen in puncto Leidenschaft und Kuschelheißhunger in etwa so viele Funken wie ein Tischfeuerwerk-Vulkan vom Discounter. Weder ein verschwitztes Stündchen in der Muckibude noch ein Nachmittag im Tequila-Rausch bringen die sich größtenteils immer noch im narkotisierenden Mach-ich-echt-beim-Bachelor-mit?-Modus präsentierenden Kellnerinnen, Flugbegleiterinnen und Serviceassistentinnen auf Touren.

Einzig Haudrauf-Hase Isabell muckt zwischen Stahlhanteln und Sandsack ein bisschen auf. Voll in ihrem Element, setzt die Playboy-Kratzbürste mit dem Faible für besonders harte Jungs zum ersten verbalen Leberhaken in Richtung Bachelor an: "Wenn du willst, zeig ich dir mal, wie man eine richtige Kopfnuss verpasst", klingelt es in Andrejs Ohr.

Aber nicht nur der Bachelor, auch so manch kurvige Konkurrenz in der Ladys-Villa geht im Austeilradius von Isabell lieber in Deckung. "Klaut die mir jetzt meine Handtücher aus dem Zimmer, verklopp ich sie", schallt es durch die 5-Sterne-Herberge am Strand von Los Cabos. Gemeint ist Möchtegern-Erotik-Hörspielsprecherin Evanthia, die es doch tatsächlich wagt, eins der circa 500 in der Villa zusammengelegten Badehandtücher für sich ganz alleine zu beanspruchen. Geht natürlich gar nicht. Hallo? Handtücher! Voll wichtig!

"Wenn ich etwas will, dann kämpfe ich darum"

1533618.jpg

Dass Nathalia jetzt in der Bachelor-Villa mitmischt, finden die anderen Ladys eher mittelmäßig.

Nicht ganz so wichtig, aber auch nicht ohne ist der plötzliche Auftritt von Neuankömmling Nathalia. Der feurige Brasil-Import im All-over-Glitzerlook legt die Karten sofort offen auf den Tisch: "Ich weiß, warum ich hier bin. Wenn ich etwas will, dann kämpfe ich darum."

Nun, das was Nathalia will, wollen aber alle anderen auch. Kurz vor der zweiten Nacht der Entscheidung steht vor allem Kumpel-Biene Stefanie beim Bachelor hoch im Kurs. Beim traditionellen Antanzen vor der Rosenverteilung schmiegt sich die kölsche Frohnatur ganz besonders eng an Andrejs Hüften.

Spätestens jetzt brennen bei Kampfkätzchen Isabell die letzten Sicherungen durch. Im grenzwertigen Twerk-Wahn wackelt die Kickbox-Expertin über die Tanzfläche und fletscht im Anschluss mit den perlweißen Beißerchen: "Ich dachte, es heißt, der Bachelor sucht eine Frau und nicht, der Bachelor sucht einen Bauern", poltert Isabell.

Der erste Rosenkorb

1533627.jpg

Isabell und Andrej - das wird nichts.

(Foto: MG RTL D)

Ein halbes Stündchen und drei Piccolos später hat die garstige Immobilienkauffrau endgültig fertig. Kein Typ am Start, der sich für sie kloppen würde, zu wenig Handtücher in Reichweite und eine "Bäuerin", die dem Bachelor immer näherkommt: Isabell tritt auf die Verweigerungsbremse und "überreicht" dem smarten Andrej den ersten Rosenkorb der noch jungen Staffel.

Raus ist die Maus. Knockout in Runde zwölf. Der kurzzeitig angeschlagene Bachelor schüttelt sich nur kurz. Muss ja schließlich weitergehen. Und so werden die Gläser gen Himmel gestreckt. Prösterchen, die Damen! Auf ne spannende neue Woche! Noch jemand Lust zu tanzen? Na dann: Go for it!

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema