Sparen, sparen, sparen Die Griechen drehen am Rad

Es ist zum Heulen: Die Regierung in Athen ist zum Sparen verdammt. Sonst drehen die internationalen Geldgeber den Hahn zu. Aber die Bürger spielen nicht mit. Das Land versinkt in Streiks und Protesten. Gleichzeitig wird die finanzielle Lage nicht besser. Die Euro-Staaten scheinen mit ihrem "Griechisch" am Ende.
Bilderserien meistgesehen
Alle Bilderserien
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen