Bilderserie
Sonntag, 21. Oktober 2018

Kinder, Koalas, Plüschkängurus: Harry und Meghan reisen durch Australien

Bild 1 von 24
Ihre erste offizielle Auslandsreise führt Herzogin Meghan und Prinz Harry nach Australien. (Foto: REUTERS)

Ihre erste offizielle Auslandsreise führt Herzogin Meghan und Prinz Harry nach Australien.

Ihre erste offizielle Auslandsreise führt Herzogin Meghan und Prinz Harry nach Australien.

Schon am Flughafen wird das royale Paar von Fans willkommen geheißen.

Kurz vorher wurde ein großes Geheimnis gelüftet: Herzogin Meghan erwartet ihr erstes Kind.

Generalgoverneur Peter Cosgrove und seine Frau Lynne Cosgrove empfangen die Royals in Sydney. Vor dem Sydney Opera House, einem Wahrzeichen der Stadt, treffen die beiden Paar für einen Fototermin aufeinander.

Liebevoll händchenhaltend erkundet das Paar die Gegend rund um das Sydney Opera House.

Ein Plüschkänguru und sooo kleine Schuhe: Das Paar bekommt Geschenke für das Baby überreicht, das im Frühjahr zur Welt kommen soll.

Im Zoo von Sydney treffen Meghan und Harry den Koala Ruby.

Herzogin Meghan spricht auf einem Empfang mit der Sängerin Missy Higgins, die ihre neun Monate alte Tochter im Arm hält. Vielleicht holt sie sich schon Tipps.

Im weltberühmten Sydney Opera House schaut sich das Paar eine Probe von Tänzern an.

Vor dem Opernhaus stellt Harry schon mal seine Vaterqualitäten zur Schau.

Auch Meghan geht auf der Reise sehr herzlich mit Kindern um.

Anders als man denken könnte, wischt sie sich jedoch keine Träne ab, sondern verscheucht eine lästige Fliege.

Außerdem trifft Prinz Harry Daphne Dunne, eine Soldatenwitwe, die er bereits zweimal in Sydney getroffen hatte.

Das frisch verheiratete Paar beweist Teamwork und enthüllt ein Flugzeug des "Royal Flying Doctor Service".

Auch auf einer lokalen Farm zeigen sich beide volksnah und legen mit Hand an.

Sie fahren sogar Tram und unterhalten sich darin mit einer Schülergruppe.

Von ihrem Kultstatus kann das aber nicht ablenken. An allen offiziell bekannten Stationen warten begeisterte Fans auf die Frischvermählten.

Die Begegnungen mit den geduldig warteten Menschenmassen fallen manchmal sogar sehr emotional aus.

Endlich Strand! Am South Melbourne Beach unterhält sich das Paar mit Bademeistern.

Barfuß und mit Blumenketten geschmückt treffen die beiden am Bondi Beach in Sydney auf Surfer und Vertreter der Gruppe "OneWave".

Jeden Freitag treffen sich diese Menschen in farbenfroher Kleidung, um Frühsport zu machen und über ihre psychischen Probleme zu sprechen.

Lieber ohne Meghan, dafür aber mit dem australischen Team der Invictus Games, erklimmt Harry die Sydney Harbour Bridge.

Auf der Brücke hisst er die Flagge der Sportveranstaltung für kriegsversehrte Soldaten, für die er Schirmherr ist.

Im Laufe der Reise werden der Prinz und die Herzogin noch Fidschi, Tonga und Neuseeland besuchen. Auch bei der Abschlusszeremonie der Invictus Games werden sie anwesend ein. Ende Oktober fliegen sie dann zurück in Richtung Heimat .

weitere Bilderserien