TV

Hier klappt's auch beim Service Diese DSL-Anbieter können überzeugen

Wer bei Facebook die Seiten von DSL-Anbietern besucht, darf nicht zimperlich sein: Hier schreiben sich Kunden mit zum Teil drastischer Wortwahl ihren Frust von der Seele. Immer wieder klagen Sie über den aus ihrer Sicht miesen Service einzelner Internet-Unternehmen. Das Vergleichsportal Check 24 hat für n-tv den Test gemacht - welcher DSL-Anbieter ist sein Geld wert?

Manch einer muss so seinen Feierabend verbringen... In der Warteschleife ihres DSL-Anbieters ... Statt schneller Hilfe gibt es eine automatische Bandansage.

Damit Sie von Ihrem Anbieter nicht im Regen stehen gelassen werden, hat das Vergleichsportal Check24 acht Kabel und DSL-Anbieter getestet. Überraschend: Die Preise sind noch einmal gesunken. Im Vergleich zum Vorjahr um sechs Prozent. Der Preiskampf geht aber vor allem auf Kosten des Service, meint Oliver Bohr von Check24: "Wir haben im Bereich Service festgestellt, dass dieser deutlich schlechter ist als im letzten Jahr. Dies ist insbesondere auf Telefonate zurückzuführen. Das heißt, obwohl die Anrufe relativ zügig angenommen wurden, wurden diese zur Hälfte falsch beantwortet."

Lange Kündigungsfristen die Regel

Noch schlechtere Noten geben die Tester dem E-Mail Service. Bei Problemen hat die Hälfte der Anbieter einfach nicht geantwortet. Ärgerlich außerdem: Umzugspauschalen und lange Kündigungsfristen gehören immer noch zu den Tarifbedingungen fast aller Anbieter, so Oliver Bohr:

"Im Rahmen der Tarifbedingungen war lediglich ein Anbieter, der eine Kündigungsfrist von einem Monat angeboten hat, sodass man sagen muss, wenn man sich alleine auf die Kündigungsfrist bezieht, nicht zufriedenstellend sind."

In der Gesamtbewertung liegen die Kabelanbieter vorne. Im Test hat Kabel Deutschland am besten abgeschnitten, gefolgt von Tele Columbus und UnityMedia.

Die einzelnen Kabelanbieter sind meist nur regional verfügbar. Auf den Webseiten kann man schnell herausfinden, ob es am eigenen Wohnort einen Anschluss gibt. Ansonsten bleiben die klassischen DSL-Anbieter.

Zum Beispiel: Die Telekom. Wegen ihrer hohen Preise im Test nur Schlusslicht. Aber beim Service auf Platz zwei. Wem guter Service wichtig ist,  muss also mehr zahlen.

Quelle: ntv.de