Technik

Rückruf gesendeter Nachrichten Whatsapp bald mit "Notbremse"?

whatsapp-revoke-3.jpg

Kann man bei Whatsapp gesendete Nachrichten bald zurückziehen?

(Foto: WABetaInfo)

Können Whatsapp-Nutzer bereits versendete Nachrichten bald löschen? Angeblich wird diese Funktion gerade für die iOS-Version der App getestet. Eine wichtige Einschränkung gibt es aber.

Vieles von dem, was Whatsapp kann, haben auch andere weniger beliebte Messenger-Apps drauf. Trotzdem ist die Chat-App mit der grünen Sprechblase nach wie vor die weltweit beliebteste. Gerüchten zufolge testet Whatsapp derzeit eine clevere Funktion, die den Messenger wieder von der Konkurrenz abheben könnte: das Löschen von bereits gesendeten Nachrichten.

"Caschys Blog" hat den Hinweis darauf beim Twitter-Account @WABetaInfo entdeckt. Die Macher veröffentlichen hier unter anderem sogenannte Changelogs, also Änderungsprotokolle, von Beta-Versionen des Massen-Messengers für iOS und Android. Demnach ist es in der Beta-Version für iOS Whatsapp 2.17.1.869 möglich, Nachrichten zu widerrufen beziehungsweise zurückzuziehen.

"Revoke"

Auf den Screenshots, die @WABetaInfo dazu veröffentlicht hat, ist ein Ausschnitt aus einem Chat-Fenster zu sehen. Im linken Bild ist das Kontextmenü erkennbar, das sich öffnet, wenn man länger auf eine gesendete Nachricht drückt. Neben den auch in der regulären aktuellen Whatsapp-Version 2.16.19 üblichen Symbolen Sternchen, Antwort, Weiterleiten und der Pfeiltaste für weitere Optionen steht links vom Sternchen das Wort "Revoke" (zurückziehen, widerrufen).

Auf dem rechten Bild ist ein Nachrichtenfenster zu sehen, darin der kursive Text: "Absender hat die Nachricht zurückgezogen." Eine wichtige Einschränkung: Wie auf dem Screenshot zu sehen ist und wie auch Caschy betont, ist die Rückrufaktion nur dann möglich, wenn die Nachricht vom Empfänger noch nicht gelesen wurde. Das ist auch logisch, denn Whatsapp-Nachrichten werden nicht auf einem Server gespeichert, sondern auf dem Gerät des Empfängers.

Angeblich soll es in der Beta auch möglich sein, bereits gelesene Nachrichten zu löschen - dass das stimmt beziehungsweise in die offizielle Version Einzug findet, ist aber unwahrscheinlich. Es würde nämlich bedeuten, dass lokal gespeicherte Nachrichten im Nachhinein vom Gerät entfernt werden könnten. @WABetaInfo betont zwar, dass dies möglich sei, auch mit Fotos und Videos. Auch wenn sich manch ein Nutzer dieses Feature vielleicht wünschen würde, um peinliche oder unangebrachte Nachrichten zu vernichten, ist hier Skepsis angebracht.  

Quelle: ntv.de, jwa

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.