Neuverschuldung

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Neuverschuldung

Blick in Potsdam auf die Baustelle des Landtagsneubaus. Brandenburg legte einen ausgeglichenen Haushalt vor.
06.02.2012 10:11

Der Osten macht's vor Vier Länder ohne neue Schulden

Nur Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und auch Bayern legen einen positiven Haushaltsabschluss vor. Im Bundesschnitt liegt die Neuverschuldung pro Einwohner bei 113 Euro, in Bremen allerdings bei 931 Euro - das ist Bundesspitze.

Die britische Schuldenuhr tickt ...
24.01.2012 12:45

Britische Staatsschulden mit Rekord 1.000.000.000.000 Pfund

The Queen is not amused: Obwohl die Staatsausgaben Großbritanniens 2011 sinken und gleichzeitig die Einnahmen steigen, klettert auch die Neuverschuldung und erreicht einen Rekordwert. Der Kampf gegen die Wirtschaftsflaute erhält damit einen herben Dämpfer. Eine nachhaltige Trendwende ist zudem nicht in Sicht.

Deutschland kann sein Staatsdefizit deutlich verringern.
12.01.2012 15:09

Den Finanzminister freut's Bund drückt Neuverschuldung

Es gibt nicht nur Krisen, sondern auch einmal etwas Positives: Die Bundesrepublik Deutschland macht im vergangenen Jahr weniger Schulden als erwartet. Mit knapp über 17 Milliarden Euro ist es nur ein Drittel des lauf Etatplan verfügbaren Solls. Für 2012 sind 26 Milliarden geplant. Allerdings gibt es wegen des Rettungsschirms ESM wohl einen Nachtragshaushalt.

Erstmal schauen, was drin ist.
14.12.2011 07:36

Nachtragshaushalt kommt im Juni Mai-Steuerschätzung fließt ein

Die Bundesregierung muss wegen der Beschlüsse des EU-Gipfels ihre Haushaltsplanung für 2012 korrigieren. Spätestens im Juni nächsten Jahres wird sie wohl einen Nachtragsetat vorlegen. An der geplanten Neuverschuldung von rund 26 Milliarden Euro soll sich aber nichts ändern.

01.12.2011 07:43

Keine Annäherung im Steuerstreit SPD lässt Schäuble abblitzen

Das Werben von Bundesfinanzminister Schäuble um die SPD im Steuerstreit zeitigt noch keinen Erfolg. SPD-Fraktionschef Steinmeier sieht keinen Grund, auf Basis des angepassten Gesetztentwurfs neu zu verhandeln. Er wirft der Regierung Verantwortungslosigkeit vor. Die Sozialdemokraten beharren weiter auf einer Senkung der Neuverschuldung.

Merkel und Schäuble können aufatmen, der Haushalt für 2012 ist durch.
25.11.2011 15:34

Bundestag beschließt Haushalt 2012 Schäuble macht mehr Schulden

Der Bundeshaushalt 2012 ist unter Dach und Fach. Die Opposition kritisiert die steigende Neuverschuldung. Die Koalition versucht zu beschwichtigen und will die Konjunktur nicht beeinträchtigen. Ein Ausweg aus dem Schuldendilemma könnten Privatisierungserlöse wie die LKW-Maut sein.

Das Geld wird mit vollen Händen ausgegeben.
11.11.2011 06:59

"Armutszeugnis für die Koalition" Regierung plant mehr Schulden

Die Koalition setzt im Haushalt 2012 wieder auf eine höhere Neuverschuldung. Trotz steigender Steuereinnahmen sollen im kommenden Jahr 26,1 Milliarden Euro neue Schulden aufgenommen werden. Die Regierung zeigt sich zufrieden und spricht von "Maß und Mitte", die Opposition schäumt.

2011-10-30T160124Z_01_SVP103_RTRMDNP_3_SPAIN.JPG5923944550187800771.jpg
31.10.2011 12:08

Fast jeder Vierte ohne Arbeit Spaniens Wirtschaft stagniert

Spanien steht am Rande einer Rezession. Weil die heimische Nachfrage sinkt und der Staat seine Ausgaben zurückfährt, tritt die Wirtschaft im dritten Quartal auf der Stelle. Um die Neuverschuldung wie versprochen zu senken, müssten die Ausgaben noch weiter sinken. Bei der Arbeitslosigkeit belegt Spanien dagegen den Spitzenplatz unter den Euro-Staaten.

Die Begehrlichkeiten sind immer groß, auch wenn kein Geld da ist.
13.10.2011 11:08

Regierung muss mehr sparen Rechnungshof murrt

Die FDP wird es nicht gerne hören: Der Bundesrechungshof kritisiert die immer noch hohe Neuverschuldung in Deutschland. Für Steuersenkungen im Bundeshaushalt sieht er keinerlei Spielraum. Vielmehr, so die bittere Botschaft, müsse weiter gespart werden.

Zwischen Berlusconi und seinen Wirtschaftsminister Tremonti passt mittlerweile mehr als ein Blatt Papier.
15.07.2011 16:13

Letzter Segen aus Rom Italien spart Milliarden ein

Auf Druck der Finanzmärkte beschließt Italien in Rekordzeit ein milliardenschweres Sparpaket. Nach dem Senat stimmt nun auch das Abgeordnetenhaus mehrheitlich für das Paket. Das hoch verschuldete Land will mit Privatisierungen und Einsparungen im öffentlichen Dienst die Neuverschuldung drücken und damit wieder mehr Vertrauen an den Märkten zurückgewinnen.