Unterhaltung

Sie? Bei "Let's Dance"? Da tanzt doch eine aus der Reihe

1543929 (1).jpg

Wer die Jury jubeln lässt, werden wir bald wissen. Die zwölfte Staffel von "Let's Dance" startet im Frühjahr.

(Foto: TVNOW / Guido Engels)

Von Guildo Horn über Ulli Potofski bis Vanessa Mai - bei "Let's Dance" ist schon so mancher Promi über das Parkett gewirbelt. Diesmal ist unter anderem auch Barbara Becker mit von der Partie - und eine weitere Kandidatin, mit der man nicht unbedingt gerechnet hätte.

In ein paar Wochen geht es wieder los. Dann bittet RTL zum mittlerweile zwölften Mal Stars und Sternchen bei "Let's Dance" auf die Tanzfläche. Mit dabei ist unter anderem Barbara Becker, wie bereits am Montag bekannt wurde. Die Ex von Boris Becker tritt damit in die Fußstapfen einer anderen Verflossenen des einstigen Wimbledon-Siegers. Schließlich gab sich auch Lilly Becker schon 2014 in der Tanz-Show die Ehre.

*Datenschutz

Doch Barbara Becker ist selbstredend nicht die Einzige, die in diesem Jahr eine heiße Sohle aufs Parkett legt. So sickerte nun durch, dass auch Ella Endlich versuchen wird, die aus Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez bestehende Jury zu beeindrucken. Bei Dieter Bohlen war der Schlagersängerin damit zuletzt weniger Glück beschieden. Jedenfalls galt die Jury bei "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) im vergangenen Jahr, in der beide nebeneinander saßen, nicht gerade als Quell der Harmonie.

Ein Traum wird wahr

Bei "Let's Dance" könnte es jetzt jedoch nicht nur für Endlich deutlich harmonischer zugehen. Wir gehen mal davon aus, dass auch Nazan Eckes ein freudiges Wiedersehen feiern wird. Denn ja, es ist wahr, die 42-Jährige, die einst selbst neben Daniel Hartwich durch die Show führte, tauscht in diesem Jahr das Moderationsmikro gegen die Tanzschuhe aus. Das verriet sie selbst in einem Instagram-Video.

"Endlich wird ein kleiner Traum für mich wahr: Nach all den Jahren darf ich bei 'Let's Dance' mittanzen", freut sich Eckes in dem Clip. Für sie sei das doppelt aufregend - "weil ich zurückkomme in die Show und das eben noch als Kandidatin". Es sei das erste Mal überhaupt, dass sie sich als Teilnehmerin einer Sendung dem Votum einer Jury stellen müsse. "Das wird, glaube ich, echt eine sehr, sehr aufregende Geschichte", erklärt Eckes, die 2017 noch zum Juroren-Team beim "Supertalent" gehörte.

Doch nicht allein die "sportliche Herausforderung" reizt die gebürtige Kölnerin. "Ich freue mich natürlich - hallo, ich bin eine Frau - auf die unfassbar geilen Kleider", sagt die zweifache Mutter. Na dann, in diesem Sinne: Let's Dance!

Quelle: n-tv.de, vpr

Mehr zum Thema