Unterhaltung

Rekord bei "Promi Big Brother" Erster Star gibt schon vor Staffelstart auf

107815090.jpg

Einer dieser Stars hat den Container frühzeitig verlassen.

(Foto: picture alliance/dpa)

"Deutschlands härteste Herberge" nennen die Macher den Big-Brother-Container. Dieser Ruf bestätigt sich nun schon vor dem Start der neuen Staffel: Ein Teilnehmer ist bereits geflohen - und hat damit den Rekord für den schnellsten Abgang gebrochen.

Es ist ein kleiner Rekord: So schnell hat noch nie ein prominenter Big-Brother-Teilnehmer den Container verlassen. Noch bevor die TV-Sendung in ihre neue Staffel startet und damit auch die letzten drei Kandidaten zur bestehenden Gruppe dazukommen, hat einer der Stars wohl bereits aufgegeben. In der Nacht zum Freitag habe der Auszug stattgefunden, teilte der Sender mit.

Für wen "Deutschlands härteste Herberge" letztendlich zu hart war, das ist jedoch noch nicht bekannt. Der Sender hüllt sich in eisernes Schweigen. Warum der Kandidat das Handtuch warf, ist allerdings unschwer zu erraten: Immerhin trägt jener Teil des Containers, den er offenbar bewohnte, den vielsagenden Namen "Baustelle".

Ein paar Hinweise gibt es aber trotzdem. Drei Kandidaten können es auf keinen Fall gewesen sein: Denn Ralf Schumachers Ex-Frau Cora, Reality-Mutter Silvia Wollny sowie Ex-Bachelor Daniel Völz betreten erst am heutigen Abend den Container.

Neun Kandidaten sind jedoch bereits vor Ort: Ex-Marienhof-Star Nicole Belstler-Boettcher, Selfmade-Millionär Fürst Heinz von Sayn-Wittgenstein, Reality-Stars Sophia Vegas und Chethrin Schulze, YouTuberin Katja Krasavice, TV-Sternchen, Leichtathletik-Europameister Pascal Behrenbruch, Hellseher Mike Shiva, DSDS-Sieger Alphonso Williams oder Model Johannes Haller.

Quelle: n-tv.de, agr/spot