Unterhaltung
Das waren noch Zeiten - im Bus tourte die Kelly Family einst durch Europa.
Das waren noch Zeiten - im Bus tourte die Kelly Family einst durch Europa.(Foto: Vox)
Samstag, 18. November 2017

Zeitreise mit Angelo, Joey & Co: Im Bus mit der Kelly Family

Wenn die Kelly Family im kommenden Jahr auf Tour geht, wird sie die größten Hallen Deutschlands füllen. Fast so wie damals in den 90ern, als sie für Massenhysterie sorgte. Vox geht mit der Band auf eine vierstündige Zeitreise - nicht nur für Kelly-Fans wird das emotional.

Wenn man bei der Kelly Family vom Comeback des Jahres spricht, ist das nicht übertrieben. Gerade mal 18 Minuten dauerte es, bis das erste Konzert nach der angekündigten Rückkehr der Gruppe in der Dortmunder Westfalenhalle ausverkauft war. Am Ende traten die Kellys gleich dreimal hintereinander in der Ruhrpott-Arena auf - und machten damit 36.000 Fans glücklich. So glücklich, dass die Band ab Januar 2018 nun auch die Reise durch die Republik antreten wird. Viele Konzerte sind dabei schon jetzt restlos ausverkauft.

Heute sieht die Band doch etwas anders aus ...
Heute sieht die Band doch etwas anders aus ...(Foto: Carsten Klick)

Dabei waren sich die Musiker wohl alles andere als sicher, dass es so kommen würde. "Ich habe nie damit gerechnet, dass das Comeback funktioniert", sagt Joey Kelly. Kein Wunder: Schließlich hatte die Gruppe nicht nur Fans, als in den 90er-Jahren eine regelrechte Massenhysterie um sie ausbrach. Die Kelly Family polarisierte mit ihrem Hippie-Look, ihrer scheinbaren Familien-Idylle und ihrem Schmusesound. Doch egal, wie man zu den Kellys auch stehen mochte. "Wir wollten Stadien füllen und Rekorde brechen", erklärt Patricia Kelly - und das haben sie geschafft. Damals wie heute.

Volle Dosis Kelly Family

Vox und RTL widmen der Band angesichts ihres fulminanten Comebacks gleich zwei Themenabende. Den Anfang macht eine vierstündige Dokumentation, die am heutigen Samstag ab 20.15 Uhr bei Vox zu sehen ist. Der Sender hat dafür Patricia, Kathy, John, Jimmy, Joey und Angelo Kelly nicht nur fast ein Jahr lang begleitet. Die Gruppe öffnete für Vox auch ihr privates Familienarchiv. So werden auch bislang unveröffentlichte Bilder und Filmaufnahmen zu sehen sein, mit denen der außergewöhnliche Lebens- und Karriereweg der Band nachgezeichnet wird.

Doch nicht nur die Kellys selbst kommen zu Wort, sondern auch Weggefährten und Zeitzeugen wie Circus-Roncalli Mitbegründer Bernhard Paul, Thomas Gottschalk, Kelly-Fan Susan Sideropoulos und Ex-"Bravo"-Chefredakteur Alexander Gernandt. So schickt einen die Dokumentation auf eine emotionale Zeitreise von den Anfängen der Gruppe bis in die Gegenwart - bei der nicht nur (aber auch) hartgesottene Kelly-Fans in Erinnerungen schwelgen dürften.

Wem das noch nicht reicht, der sollte sich überdies den 13. Dezember vormerken. Dann wird ab 20.15 Uhr bei RTL mit der Kelly Family und Oliver Geissen unter dem Motto "40 Jahre The Kelly Family" groß gefeiert. Zudem gibt es an dem Abend ab 0.30 Uhr den Mitschnitt eines der Comeback-Konzerte zu sehen. Mehr Kelly Family geht nicht.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen