Unterhaltung

Verdächtiger Ring gesichtet Ist Emma Watson plötzlich verlobt?

imago0095532812h.jpg

Emma Watson gelingt es gemeinhin ganz gut, ihr Privatleben geheim zu halten.

(Foto: imago images/ZUMA Press)

Emma Watson hält ihr Privatleben gern hinter verschlossenen Türen. Umso gespannter sind ihre Fans natürlich auf Informationen aus dem Liebesleben der Schauspielerin. Jetzt wird sie mit einem Ring gesichtet, der Anlass zu neuen Spekulationen bietet.

Dass Emma Watson mit Leo Alexander Robinton liiert ist, ist inzwischen bekannt. Viel mehr aber weiß man dann auch nicht über das Liebesleben der Schauspielerin, die private Informationen gerne vor der Öffentlichkeit verbirgt. Nun ist das Paar gemeinsam in Los Angeles gesichtet worden, und dabei trug die 30-Jährige einen recht auffälligen Ring an der linken Hand. Haben sie und Robinton sich also womöglich bereits verlobt?

Die britische Zeitung "The Sun" hat die Fotos veröffentlicht, auf denen die zwei recht innig zu sehen sind sowie eben auch der entsprechende Ring am Finger Watsons. Noch 2019 erklärte sie in einem Interview mit der britischen "Vogue", sie sei "self-partnered", also in einer Beziehung mit sich selbst. Dass sich der "Harry Potter"-Star nun aber auch einen Ring für eine Verlobung mit sich selbst gekauft hat, ist wohl unwahrscheinlich.

Robinton löschte Social-Media-Accounts

Immerhin soll Watson noch im selben Jahr, im Herbst 2019, mit dem kalifornischen Geschäftsmann Leo Robinton zusammengekommen sein. Erfahren hat die Öffentlichkeit das ebenfalls nur durch Paparazzi-Fotos, die die zwei knutschend zeigten. Robinton löschte direkt danach alle seine Social-Media-Accounts. Eine offizielle Bestätigung der Beziehung seitens Emma Watson gab es bislang nicht. Allerdings soll sie ihn recht schnell ihren Eltern vorgestellt haben, wie ein Insider seinerzeit behauptete.

Vor Leo Robinton war Emma Watson mit "Glee"-Star Chord Overstreet zusammen. Diese Beziehung hielt allerdings nur sechs Monate, im Mai 2018 trennte sich das Paar. Für eine kurze Weile sah es 2019 dann so aus, als wäre sie mit ihrem "Harry Potter"-Kollegen Tom Felton zusammen, der in den Filmen Potters Widersacher Draco Malfoy gespielt hatte. Felton aber gab schließlich öffentlich bekannt, er und Watson seien lediglich sehr gute, rein platonische Freunde.

Quelle: ntv.de, nan

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.