Unterhaltung

Antrag von Travis Scott? Kylie Jenner schürt Verlobungsgerüchte

imago83133890h.jpg

Verliebt, verlobt, verheiratet? Ihren wahren Beziehungsstatus kennen wohl nur Kylie Jenner und Travis Scott selbst.

(Foto: imago/ZUMA Press)

Immer wieder streuen Kylie Jenner und ihr Freund Travis Scott Hinweise darauf, dass sie entweder kurz vor der Hochzeit stehen oder sogar bereits verheiratet sind. Dieses Mal sorgt ein Foto der beiden samt Verlobungsring-Emoji für Spekulationen.

Ein bisschen langweilig wird das permanente Rätselraten über den Beziehungsstatus von Kylie Jenner und Travis Scott ja schon. Die beiden selbst hingegen werden nicht müde, immer wieder unterschiedliche Hinweise zu streuen. Neulich nennen sie sich öffentlich ganz liebevoll "hubby" und "wifey", was eine bereits erfolgte Eheschließung vermuten ließe. Jetzt aber sorgt ein Verlobungsring für anderweitige Spekulationen.

In Jenners aktueller Instagram-Story sehen wir die 21-jährige Kardashian-Halbschwester innig kuschelnd mit ihrem Rapper, darüber hat sie ein Diamantring-Emoji eingefügt. Soll der womöglich einen Verlobungsring darstellen? Hat ihr der 26-Jährige endlich den heiß ersehnten Antrag gemacht?

Keine Chance für Trolls

Man weiß eben auch jetzt mal wieder nicht, was wirklich Phase ist. Fest steht, dass die zwei ziemlich glücklich wirken. Und Travis selbst wehrt sich - ebenfalls bei Instagram - jetzt gegen die Hater, die versuchen, einen Keil in seine Beziehung zu Kylie Jenner zu treiben. In seiner Story schreibt er: "Trolls erfinden irgendwelchen falschen Sch***, um wahre Liebe zu zerstören." Offenbar wurden Gerüchte über eine angebliche Affäre Scotts gestreut.

Seit Februar sind Jenner und Scott Eltern der kleinen Stormi. Lange hatten die zwei die Schwangerschaft geheimgehalten, nun aber lassen sie die Öffentlichkeit immer wieder an ihrem Familienglück teilhaben. Aktuell ist Scott aber auf "Astroworld"-Tour und nicht allzu oft zu Hause. Gerade erst lud er einen an einem Hirntumor erkrankten Fan bei einem Konzert in Houston zu sich ins Backstage ein.

Diese Begegnung hat dem Jungen neuen Mut und Kraft gegeben. Wie jetzt bekannt wurde, hat der Teenager die Operation, bei der ihm der Hirntumor vollständig entfernt werden konnte, gut überstanden. 

Quelle: n-tv.de, nan