Unterhaltung

Alles Gute zum ersten Vatertag Meghan und Harry posten neues Archie-Bild

Zum Muttertag hatte Meghan ein niedliches Füßchen-Foto von Baby Archie gepostet. Nun zieht Papa Harry nach: Auf Instagram veröffentlichte das royale Paar anlässlich des Vatertags ein weiteres Foto des Nachwuchses.

Bilder vom jüngsten Mitglied des britischen Königshauses sind bislang rar - nun können sich Fans über ein neues Foto von Baby Archie freuen. Auf ihrem Instagram-Profil veröffentlichten Prinz Harry und Herzogin Meghan ein Foto von ihrem gut einen Monat alten Sohn.

Das Gesicht von Archie ist allerdings in Teilen von einer Hand - vermutlich Harrys - verdeckt. Der Anlass des Bildes ist der Vatertag, der heute in Großbritannien gefeiert wird. Im Text zu dem Bild wurde nicht nur allgemein ein froher Vatertag gewünscht - besondere Grüße gingen an Harry, der seinen ersten Vatertag feierte.

*Datenschutz

Das erste Baby von Meghan und Harry, Archie Harrison Mountbatten-Windsor, war am 6. Mai geboren worden. Knapp eine Woche später feierte die Herzogin ihren ersten Muttertag. Dazu postete sie ein Foto mit Babyfüßen.

Obwohl Meghan dafür bekannt ist, sich nicht immer an das royale Protokoll zu halten, scheinen sie und Prinz Harry für die Taufe ihres Jungen der Tradition folgen zu wollen. Wie unter anderem die "Sunday Times" berichtet, soll die Zeremonie im kommenden Monat in der St. George's Chapel auf Schloss Windsor abgehalten werden. Dort gaben sich Prinz Harry und Herzogin Meghan im Mai 2018 bereits das Jawort. Auch die Taufe von Prinz Harry fand 1984 in besagter Kapelle statt.

Details zur anstehenden Taufe

Bei seiner Taufe soll Archie - wie sein Vater, sein Onkel Prinz William und dessen drei Kinder - das traditionsreiche Taufgewand aus Spitze tragen, das ein Replikat von jenem ist, das Königin Victoria im Jahr 1841 für die Taufe ihrer ersten Tochter anfertigen ließ.

Wie die Zeitung weiter berichtet, werde davon ausgegangen, dass die Zeremonie von David Conner, dem Dekan von Windsor, sowie von Justin Welby, dem Erzbischof von Canterbury, geleitet wird. Letzterer führte auch schon Herzogin Meghan kurz vor der Hochzeit im vergangenen Jahr in die anglikanische Kirche ein.

Königin Elisabeth II. werde bei der Taufe Anfang Juli allerdings fehlen. Wie es heißt, habe sie anderweitige royale Verpflichtungen, denen sie nachkommen müsse. Wer die Taufpaten von Baby Archie werden, ist noch nicht bekannt. Es wird jedoch gemunkelt, dass Harrys Freund Mark Dyer und Meghans Freundin Jessica Mulroney dafür infrage kommen.

Quelle: n-tv.de, kpi/dpa/spot

Mehr zum Thema