Unterhaltung

"Krebsdiagnose ist Weckruf" NDR-Moderator macht Erkrankung öffentlich

126262266.jpg

Hubertus Meyer-Burckhardt genießt das Leben nun mehr.

(Foto: picture alliance/dpa)

An der Seite von Barbara Schöneberger begrüßt Hubertus Meyer-Burckhardt seit 2008 regelmäßig prominente Gäste in der "NDR Talk Show". Die vergangenen zwei Jahre tat er dies jedoch mit dem Wissen, an einer ernsten Erkrankung zu leiden. "Der Tod wird irgendwann gewinnen", sagt der 63-Jährige.

Der Moderator der "NDR Talk Show", Hubertus Meyer-Burckhardt, ist an Lungenkrebs erkrankt. In einem Interview mit der Zeitung "Welt" sagte er: "Der Krebs ist nicht das Entscheidende." Die zwei Karzinome, die dem Blatt zufolge 2017 bei einer Routineuntersuchung festgestellt wurden, seien klein und erwiesen sich "glücklicherweise als sehr faul".

imago94073820h.jpg

Stehen seit 2008 gemeinsam vor der Kamera: Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt.

(Foto: imago images/Stephan Wallocha)

Medizinisch heiße das: weiter abwarten und beobachten. Der "Bild am Sonntag" sagte der 63-Jährige, seine Sicht aufs Leben habe sich in den vergangenen Monaten verändert. Er sei nun für viele Dinge dankbarer. "In diesem Sinne ist so eine Krebsdiagnose gar nicht so schlecht. Sie erzieht einen zum Glücklichsein."

Im Gespräch mit der "Welt" schildert Meyer-Burckhardt, der auch ein erfolgreicher TV-Produzent ist, dass er mit einer Erkenntnis seine Lebensfreude durchaus steigern konnte: "Der Vorteil an Krebs ist ja, dass Sie ständig ans Leben denken. Der Nachteil an Krebs ist, dass Sie ständig ans Sterben denken." Das sei wie bei Yin und Yang. "Da kommt man nicht raus, irgendwann wird der Tod gewinnen."

Demut hat sich entwickelt

Dies zu akzeptieren, habe ihm geholfen. "So eine Diagnose ist natürlich auch ein Weckruf, weil man mehr Respekt vor dem eigenen Körper bekommt, den ich vor 20 Jahren so noch nicht gehabt habe." Früher habe er erwartet, dass er "bei einer einigermaßen guten Pflege" ein langes, funktionsfähiges Leben bestreiten werde. Nun habe er eine Demut entwickelt, wenn sein Körper das tut, was er tatsächlich tun soll: "nämlich funktionieren."

Meyer-Burckhardt moderiert seit 2008 an der Seite von Barbara Schöneberger alle zwei Wochen die "NDR Talk Show". Das Format gehört zu den erfolgreichsten Talk-Sendungen in den dritten Programmen. Seit September wird sie als "Talk am Dienstag" alle vier Wochen auch im Ersten ausgestrahlt.

Quelle: ntv.de, fzö/dpa