Unterhaltung

Händewaschen nicht vergessen! Paris Hilton mag es schlüpfrig

imago96484179h.jpg

Immer noch eine Geschäftsfrau: Paris Hilton.

(Foto: imago images/Cover-Images)

Auch Paris Hilton hat nach eigener Darstellung die selbstgewählte Quarantäne angetreten. Von dort gibt sie ihren Fans nicht nur Beschäftigungstipps. Sie erinnert auch an die Handhygiene. Und natürlich denkt sie trotz Corona-Krise an ein schickes Outfit.

Erinnern Sie sich noch daran? Anfang der 2000er-Jahre agierte Paris Hilton gemeinsam mit ihrer Freundin Nicole Richie, Tochter von Soul-Barde Lionel Richie, in der Serie "The Simple Life". Tatsächlich war es dieses Format, das Hilton erst dazu verhalf, mehr als nur irgendeine Tochter aus stinkreichem Hause zu sein. Die Sendung machte sie zu einem weltberühmten "It-Girl".

In "The Simple Life" ging es darum, wie sich Hilton und Richie in allen möglichen Situationen dem "einfachen Leben" stellen - ohne all den Luxus, den sie aus ihren Elternhäusern gewöhnt sind. Das hatte durchaus praktische Vorzüge, von denen die beiden noch heute zehren können. Jedenfalls legt das ein Ausschnitt aus der Serie nahe, den Hilton nun auf ihrer Instagram-Seite gepostet hat. Er zeigt, wie ihr und Richie seinerzeit in einem Fast-Food-Restaurant richtiges Händewaschen beigebracht wurde, bevor man hinter dem Tresen das Essen anpackt.

*Datenschutz

Hilton guckt "The Simple Life"

Doch nicht nur von dieser Lehre der Handhygiene kann Hilton in Zeiten der Corona-Pandemie profitieren. Sie kann es auch von "The Simple Life" an sich. So verriet sie in einem weiteren Post, dass sie sich aktuell in selbstgewählter Heim-Quarantäne befände und sich die Zeit damit vertreibe, alte Folgen der Serie anzugucken. So gab sie ihren Fans zugleich noch einen Beschäftigungstipp für die Isolation in den eigenen vier Wänden mit auf den Weg.

*Datenschutz

Doch damit nicht genug: Geschäftstüchtig wie Hilton nun mal ist, erfreut sie ihre Follower in diesen Tagen auch mit ein paar freizügigen Schnappschüssen. Sie zeigen die 39-Jährige in einem Body ihres Lieblingslabels "Juicy Couture". Schon früher hatte Hilton eine Vorliebe für Trainingsklamotten der Marke. Das englische Wort "juicy" bedeutet wörtlich übersetzt "saftig", kann aber auch als "schlüpfrig" interpretiert werden.

*Datenschutz

Zu dem schwarzen Body trägt Hilton schwarze Overknee-Stiefel und Handschuhe aus Leder.

*Datenschutz

Sie träume von der neuen Kollektion des Labels und habe sich in diese verliebt, schreibt Hilton. Als Influencerin mit mehr als elf Millionen Followern auf ihrer Instagram-Seite macht sie das vielleicht nicht ganz ohne Gegenleistung. So weiß sie auch in Krisenzeiten das Beste aus der Situation zu machen.

Quelle: ntv.de, vpr