Unterhaltung

Aus für Sunrise Avenue Samu Haber stampft seine Band ein

sunrise.jpeg

Aus und vorbei: Sunrise Avenue geben ihre Auflösung bekannt.

(Foto: Universal Music)

17 Jahre lang gehören Sunrise Avenue zu den erfolgreichsten Rockexporten Finnlands. Hits wie "Fairytale Gone Bad" oder "Hollywood Hills" gehen auf ihr Konto. Doch für die Band um Frontmann Samu Haber, hierzulande auch als "The Voice of Germany"-Juror bekannt, hat es sich bald ausgerockt.

Fünf Studioalben haben Sunrise Avenue seit ihrer Gründung im Jahr 2002 veröffentlicht. Mit ihrem letzten Album "Heartbreak Century" landeten sie in Deutschland erstmals auf dem ersten Platz der Charts. Doch bekanntlich soll man gehen, wenn es am schönsten ist. Und so gab die Gruppe nun überraschend ihre bevorstehende Auflösung bekannt.

*Datenschutz

Verkündet wurde das Aus für Sunrise Avenue bei einer Pressekonferenz in Helsinki. "Mit schwerem Herzen geben wir unseren Entschluss bekannt, unsere gemeinsame Reise als Band zu beenden", erklärte Samu Haber, Gründer und Frontmann der Band. Vielleicht sei es schwierig, die Entscheidung nachzuvollziehen. "Aber hinter all dem Erfolg stecken viele Dinge, die man nicht sehen kann. Es gibt viele unterschiedliche Menschen, alle mit ihren eigenen Bedürfnissen und Wünschen. Es gibt Millionen von gepunkteten Linien entlang der Autobahnen, einsame Hotelzimmer und das Zuhause in weiter Ferne, das wir vermissen. Und da ist auch das Gefühl, dass wir alles erreicht haben, was möglich war", fügte der 43-Jährige hinzu.

"Jetzt ist es Zeit, tief durchzuatmen und für den nächsten Traum zu leben. Wir müssen uns nur trauen, unseren Herzen zu folgen", machte der Sänger zugleich deutlich, dass er und die anderen Bandmitglieder nicht nur mit einem weinenden, sondern auch mit einem lachenden Auge in die Zukunft blicken.

Zum Abschied eine Tour

Für die Fans der Band gibt es noch ein paar Trostpflaster. Zum einen veröffentlichten Sunrise Avenue zeitgleich zur Verkündung ihrer Auflösung ihren letzten Song "Thank You For Everything" samt Video. Überdies wird es im kommenden Jahr noch eine Abschiedstournee inklusive sechs Shows in Deutschland, Österreich und der Schweiz geben. Das Finale findet dann am 15. August im Olympiastadion von Helsinki statt - ein besonderes Schmankerl inklusive: Das Clarion Hotel in der finnischen Hauptstadt wird in der Nacht vom 15. auf den 16. August zu einer reinen Sunrise-Avenue-Fan-Herberge umfunktioniert. So können Anhänger der Band hier noch einmal gemeinsam den Abschied feiern und in Erinnerungen schwelgen.

*Datenschutz

Alle Infos hierzu und zur Tour gibt es auf der Homepage der Band. Der Ticketverkauf startet offiziell am 9. Dezember.

Von Sunrise zu Sunrise Avenue

Haber hatte bereits 1992 die Gruppe Sunrise gegründet. Zehn Jahre später versammelte er neue Mitstreiter um sich und nannte die Band in Sunrise Avenue um - auch um Verwechslungen mit anderen schlicht Sunrise benannten Gruppen zu vermeiden. Bereits das Debütalbum "On The Way to Wonderland" war 2006 nicht nur in Finnland, sondern auch international erfolgreich. Die größten Hits der Band waren "Fairytale Gone Bad" (2006) und "Hollywood Hills" (2011).

In Deutschland wurde Haber jedoch nicht nur als Frontmann von Sunrise Avenue bekannt. Popularität erlangte der Finne mit seinen begrenzten Deutschkenntnissen und Kultsprüchen wie "Ich habe Hühnerhaut" auch als Juror in der Castingshow "The Voice of Gemany". In vier Staffeln - 2013 und 2014 sowie 2016 und 2017 - nahm er im "The Voice"-Sessel Platz. Wie seine musikalische Zukunft aussieht, lässt sich womöglich bereits erahnen. Zumindest machte Haber in den vergangenen Jahren bereits mehrfach auch als Solokünstler auf sich aufmerksam.

Quelle: n-tv.de, vpr

Mehr zum Thema