Unterhaltung

"Ein dicker Kloß im Bauch" Samuel Koch kommt zu "Wetten, dass..?"

3mhj1609.jpg2417224555413299703.jpg

Samuel Koch arbeitet heute als Schauspieler für TV und Theater.

(Foto: dpa)

Seit einem Sturz bei "Wetten, dass..?" ist Samuel Koch gelähmt - und die Sendung im Abwärtsstrudel. Das Ende ist besiegelt, am Samstag ist die letzte Show. Und Koch wird noch einmal dabei sein - auch wenn es ihm schwerfällt.

Samuel Koch wird in der letzten "Wetten, dass..?"-Show am kommenden Samstag als Gast dabei sein. "Zunächst hatte ich die Einladung dankend abgelehnt, weil mir die Sendung immer noch einen dicken Kloß im Bauch verursacht", sagte Koch der "Bild"-Zeitung. Außerdem habe er eigentlich am Samstag eine Theatervorstellung gehabt. "Doch die ist auf Sonntag verlegt. Damit gingen mir die Ausreden aus."

Er habe mit sich gerungen und mit seinem Vater darüber gesprochen. Dieser hatte bei dem missglückten Stelzensprung den Wagen gefahren, über den Koch sprang. Dabei war er schwer gestürzt und ist seither gelähmt.

Schließlich kam Koch zu dem Schluss, dass es eine gute Idee sein könnte, die Einladung anzunehmen. Laut Koch ist sein Besuch bei der letzten "Wetten, dass..?"-Sendung eine wichtige Zäsur: "Das Ende von 'Wetten, dass..?' ist auch das Ende für einen Lebensabschnitt von mir. Wir verabschieden uns voneinander."

Am Samstag geht mit der letzten "Wetten, dass..?"-Sendung ein Stück Fernsehgeschichte zu Ende. 33 Jahre lang führten insgesamt vier verschiedene Moderatoren durch die Show. Am längsten verkörperte Thomas Gottschalk die ZDF-Sendung. In Folge Kochs Unfall gab er die Moderation jedoch auf. Der aktuelle Show-Master Markus Lanz konnte Publikum und Kritiker jedoch nie recht überzeugen. Die Zuschauerzahlen waren zuletzt enttäuschend.

Quelle: ntv.de, jog/dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen