Unterhaltung

Rank, schlank, aber mit Rüstung Sharon Stone zeigt ihre Bikini-Figur

d2d78fb9cb8552d7ddfd3b9dbb7c0918.jpg

Sharon Stone 2019 in Berlin beim GQ-Award.

(Foto: dpa)

Nicht nur so junges Gemüse wie Emily Ratajkowski und Sophia Thomalla zeigen auf Instagram gern, was sie haben - beziehungsweise, was sie nicht haben: Auch Sharon Stone ist frei von jeglichem Fett und Falten - mit 62 schon ein bisschen sensationell.

Bei Sharon Stone scheint das Alter nur eine Zahl zu sein: Jüngst präsentiert die Schauspielerin ihren durchtrainierten Körper im knappen Bikini - und das im Alter von 62 Jahren. Ihre schlanke Figur und der flache Bauch können sich dabei absolut sehen lassen.

Stone posiert auf dem Foto lässig an ihrem heimischen Luxuspool. Ganz nebenbei hält sie dabei noch die strenge Maskenpflicht ein, die seit einigen Wochen aufgrund der Corona-Krise gilt. Von einer einfachen Mund-Nasen-Bedeckung aus Stoff scheint sie aber offenbar nur wenig zu halten. Stattdessen setzt sie lieber auf einen bizarren Rüstungshelm.

Stones schlanke Linie kommt nicht von ungefähr, sie soll sich mit regelmäßigen Stretch-Meditations-Workouts fit halten und Fitness-Herausforderungen lieben. Sie stelle sich solche Aufgaben gerne an runden Geburtstagen, sagte die US-Amerikanerin der deutschen "Vogue" vor einiger Zeit. "Sehen Sie, ich kann hier auf dem Stuhl noch immer mit den Zehen meinen Kopf berühren, sogar ohne Aufwärmen. Das verdanke ich extremen Stretch-Meditations-Workouts", so Stone. Ansonsten empfehle sie "Liebe in all ihren Formen": "Liebe ist etwas Wunderschönes, und ich finde, wir sollten danach streben, mehr und mehr davon zu haben."

*Datenschutz

 

Nach ihrem Schlaganfall von 2001 habe sie eine sehr schwere Zeit erlebt, erzählte Stone. "Man fühlt sich in seinem eigenen Leben fremd. Ich habe zwei Jahre gebraucht, bis ich nach dem Schlaganfall wieder einigermaßen sprechen und sehen konnte. Worte kamen nur stotternd und in die Länge gezogen heraus, und ich hatte echte Sehprobleme. Außerdem hatte ich bis zu den Knien kein Gefühl. Gewisse Medikamente haben mir sehr geholfen, und dennoch dauerte es fast sieben Jahre, bis sich mein Gedächtnis erholt hatte."

Stone verzichtet sie langem außerdem vollständig auf Alkohol - nicht einmal ein Glas Wein zum Essen ist bei ihr erlaubt.

Quelle: ntv.de, soe/ spot