Unterhaltung

"Ernsthaft? Oh, Gott!" WWM: Studentin scheitert an 50-Euro-Frage

jauch_wwm.jpg

(Foto: picture alliance / dpa)

Da staunten die Zuschauer nicht schlecht: Eine 20-jährige Studentin nimmt bei "Wer wird Millionär" Platz - und muss nach 45 Sekunden wieder gehen. Dabei warnte Günther Jauch: "Angst kann ich Ihnen jetzt nicht mehr machen."

Erstmals in der Geschichte der RTL-Show "Wer wird Millionär?" ist nach Senderangaben ein Gast bei der allerersten Frage rausgeflogen. Eine 20-jährige Studentin aus Aachen scheiterte bei Günther Jauch innerhalb von 45 Sekunden und fuhr mit null Euro und vier unbenutzten Jokern nach Hause - so etwas gab es nach RTL-Angaben vom Montagabend noch nie in den anderthalb Jahrzehnten seit Bestehen des Quotenrenners.

Vor Millionen von Fernsehzuschauern wurde die 20-jährige Modedesignstudentin aus Aachen mit folgender 50-Euro-Frage konfrontiert: "Seit jeher haben die meisten ...?" A: Dober Männer, B: Cocker Spaniels, C: Schäfer Hunde, D: Riesen Schnauzer".

Darauf sagte die Kandidatin: "Ich hätte jetzt gesagt "Riesen Schnauzer"." Günther Jauch: "Ja, sagen Sie es auch?" Kandidatin: "Ja!" Günther Jauch: "Definitiv?" Kandidatin: "Ja, es sind Schnurrbärte." Günther Jauch: "Die meisten Riesen haben Schnauzer? Seit jeher?" Kandidatin: "Machen Sie mir jetzt keine Angst." Günther Jauch: "Nein, Angst kann ich Ihnen jetzt nicht mehr machen. Ich kann jetzt nur noch Schrecken verbreiten." Dann löste der Moderator auf: "Seit jeher haben die meisten Schäfer Hunde." Kandidatin: "Ernsthaft? Oh, Gott!"

Ihr schnelles Aus kommentierte die Kandidatin mit den Worten: "Schnell, aber schön und ich bin um eine Erfahrung reicher."

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.