Unterhaltung

Aus der Ehe mit Sarah Connor Wollte Marc Terenzi seinen Ring verticken?

13095512.jpg

Das Musikerpaar hatte am 29. Februar 2004 geheiratet, im Jahr 2008 gaben sie ihre Trennung bekannt.

(Foto: picture-alliance/ dpa)

Ein "prominenter Vorbesitzer" preist auf Ebay einen Ehering an. Eine Gravur auf der Innenseite des Schmuckstücks lässt vermuten: Hier will Marc Terenzi mit der Erinnerung an seine Exfrau Sarah Connor den großen Reibach machen.

Fünf Jahre waren Marc Terenzi und Sarah Connor ein Paar, als sie 2008 ihre Trennung bekannt gaben. Ein Jahr später folgte die Scheidung. Auf Ebay soll jetzt der Ehering von Terenzi aufgetaucht sein, berichtet die "Bild"-Zeitung. Das Schmuckstück aus 950er-Platin stand bis vor kurzem auf der Verkaufs-Plattform für 3450 Euro zum Verkauf.

In der Innenseite des 2-Karat-Rings sind der Name der Braut "Sarah" und das standesamtliche Hochzeitsdatum, der 29.02.2004, eingraviert. Die Annonce preist den Ring als "in sehr gutem Zustand - frisch überarbeitet" an. Der Ebay-Händler hat das Angebot mittlerweile wieder herausgenommen - der Ring ist nicht mehr verfügbar. Ob das Schmuckstück verkauft oder die Anzeige schlichtweg gelöscht wurde, ist nicht bekannt.

Für den ehemaligen Sänger der Boyband Natural läuft es karrieretechnisch gar nicht so gut. Im März wurde bekannt: Bereits im vergangenen Jahr musste der 38-Jährige Privatinsolvenz anmelden, nachdem er über mehrere Jahre im Europa-Park Rust eine Geisterbahn-ähnliche Horror-Show veranstaltet hat. Auch eine Teilnahme an der RTL-Tanz-Show "Let's Dance" konnte seiner Karriere nicht auf die Sprünge helfen. Zuletzt war er mit der Stripper-Truppe "The Sixx Paxx" auf Tour, die er bei ihrem Programm musikalisch begleitete.

Nun könnten dem 38-jährigen Terenzi seine finanziellen Verpflichtungen über den Kopfwachsen. Er muss immerhin nicht nur für die beiden gemeinsamen Kinder mit Sarah Connor Unterhalt zahlen, sondern auch für weitere zwei Kinder aus anderen Beziehungen.

Seine Ex Connor erlebt derzeit hingegen ein Karrierehoch. Mit Auftritten als Jurorin bei der TV-Show "X-Factor" und als Teilnehmerin bei "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" ging es für sie auch nach der Trennung von Terenzi beruflich bergauf. Im vergangenen Jahr erschien ihr Album "Muttersprache". Es landete auf Platz 1 der deutschen Charts und war eines der bestverkauften Alben 2015. Doch nicht nur beruflich stehen bei Connor alle Zeichen auf Erfolg. Mit ihrem Manager Florian Fischer fand sie auch privat ihr Glück. 2011 bekamen die beiden eine gemeinsame Tochter. Momentan erwartet Connor mit ihm ein weiteres Kind.

Quelle: n-tv.de, jki

Mehr zum Thema