TV

"Dschungelcamp" - Tag 8 BH-Attacke auf Dietel, Kasalla für Gisele

TB Legat und das beste Coaching aller Zeiten.jpg

Legat und das beste Coaching aller Zeiten.

(Foto: TV Now)

ALF zeigt seinen Pieper und wird sexistisch, Evelyns Gehirn ist voller Glück und Legat sorgt für einen Moment tiefster Erleuchtung. Der erste muss das Camp verlassen. Und der ist über seinen Rauswurf sichtlich überrascht!

"Schau mich an! Du machst die Arschbacken auf wie bei Germany’s Next TOPPEL, du gehst da jetzt rein! Zeig den Leuten, dass eine Gisele ein Herz hat", brüllt Thorsten Legat, "der beste Coach ever" und man merkt sofort: Der Motivationsschub geht "Gisela" in Fleisch und Blut über. Facepalm aber auch beim Zuschauer, dem endlich ein Licht aufgeht: Da brauch' ich mich ja nicht zu wundern, dass ich so oft nicht "full of energy" bin! Die Arschbacken sind das Problem! AUF müssen die sein, nicht ZU! Danke, Thorsten, wenn du wüsstest, wie vielen Menschen du in diesen wenigen Sekunden ein ganz neues Leben geschenkt hast!

Tag 8 im Camp ist ein Tag der erhitzten Gemüter, aber auch ein Tag der Freude und Mitmenschlichkeit. Die einzige Konstante, die sich zuletzt durch Giselas klägliches Camp-Leben zog, waren die Prüfungen, zu denen sie antanzen musste. Einen neuen Rekord habe sie aufgestellt, heißt es. Doch es kann nur besser werden: Der Legator höchstpersönlich nimmt sich ihrer an - "Kasalla".

Die Magie des Fahrradschlosses

1_ 7 Sterne - Gisela kann stolz auf sich sein.jpg

7 Sterne - "Gisela" kann stolz auf sich sein.

(Foto: TV Now)

Für die heiß begehrten Essensmarken wird Gisela in jeweils fünf Glaskästen gesperrt, wo sie via Zahlencodes, die links und rechts an den Wänden stehen, ein paar Fahrradschlösser öffnen soll, während sie von oben mit Mehlwürmern, Ameisen und Melasse berieselt wird. Es ist, man muss das ganz deutlich sagen, eine verhältnismäßig einfache Prüfung, zumindest, wenn man nicht zu blöd ist, ein Zahlenschloss zu öffnen. Es ertönen die Oppermann’schen "Ahhh's" und "Neeeee's", aber kieke an, am Ende hat die Frau, die in ihrer Kindheit echte Mäuse gesammelt hat, sieben Sterne. Hallo, das ist nicht mehr unsere Gisela!

Am Weiher beim Federputz teilt sie die frohe Kunde den anderen mit. "Sieben Sterne! Und der Thorsten Legat war da! Der ist einfach der Beste, der hat mich richtig gut motiviert." Yottas bedröppeltes Gesicht während des Affronts: unbezahlbar. Man fragt sich aber schon, ob Gisela bei untergemischtem Spinnen-Getier genauso ruhig geblieben wäre.

"Du brauchst keinen BH - vom Feinsten"

Derweil sorgen Evelyn und Peter Orloff, der Mann, der schon mit Michael Jackson um die Häuser zog, für den Liebreizmoment des achten Tages. Orloff erzählt der süßen Dumpfbacke die Geschichte von Alexander dem Großen und die spitzt die Lauscher: "Du bist so der Weise", sagt sie, "wenn man neben dir steht, spürt man: Es ist Wärme neben dir." Das rührt den alten Showhasen so sehr, dass ihm glatt ein paar Tränen über das sensible Gesichtchen kullern, als das Evchen ihn umarmt.

2 Schatzsuche mit Evelyn und Doreen - LÄUFT.jpg

Schatzsuche mit Evelyn und Doreen - läuft.

(Foto: TV Now)

Ganz anders drauf indes ist ALF, der olle Lustmolch. Ist sie noch nett gemeint, die Campgeilheit des dollen Opis? Da steht der Tattergreis mit Doreen Dietel unterm Wasserfall, er ist nackt, sie trägt Unterwäsche. Er erwähnt auch extra, dass die Doreen ihn ja schon nackt kenne. Sie schäumt ihm den Rücken ein und entblößt in einem Moment des Waschaktes ihren Busen. Das sieht der Schmiermolch natürlich sofort und ist not amused, als ausgerechnet jetzt sein alter Kumpel Peter die für ihn hocherotische Szene crasht, um sich kurz abzuduschen.

"Du brauchst keinen BH - vom Feinsten", offeriert der Stelzbock der irritierten Dietel wenig später, während die sich angewidert einen Löffel Reis ins Schnütchen schiebt. "Du hast'n tollen Körper!" Dietel scheint in diesem Moment so perplex zu sein, dass sie sich für diese verbale Übergriffigkeit auch noch bedankt.

"Mein Gehirn ist voller Glück"

Bei der gemeinsamen Schatzsuche mit Evelyn kann Doreen vom Alf'schen Anmachmanöver verschnaufen. Die Aufgabe: die Namen der Stars ihren Kinderfotos zuordnen, dazu ein Wer-hat's-gesagt-Spielchen. Evelyn, die als Kind versuchte, ihre Sommersprossen mit Radiergummi zu entfernen, freut sich wie eine Dschungelkönigin. "Mein Gehirn ist voller Glück", quiekt sie, weil die beiden ein so famoses Team sind und für die gelungene Suche mit einem großartigen Geschenk belohnt werden: Pfeffer.

3 Arrivederci, Domenico! jpg.jpg

Arrivederci, Domenico!

(Foto: TV Now)

An Tag 8 geht aber auch ein fieses Gerücht im Camp um: Hat der Domenico, der schon seit "gefühlten vierzehn Tagen nicht mehr geduscht hat", etwa einen aufgeklebten Fiffi auf der Rübe? Die Matte - ein Fake? Vielleicht ein gut eingefärbter Wischmopp? Fakt ist: Das sind "Italiener-Haare" und das ist alles, was der Frauen-Anlüger dazu zu sagen hat.

Was sonst noch geschah:

Chris hat wohl ein schlechtes "Karma-Konto", denn er hat sich bei einer Lager-Putzaktion den Knöchel verstaucht. Leila möchte, dass der Zuschauer doch bitte nicht für sie, sondern für Peter Orloff anruft und Doreen spricht am Lagerfeuer über ihr "verkorkstes Leben". Immer diese "Arschlochtypen", zu denen sie sich leider hingezogen fühle, dabei hatte sie doch den Tobias, "den besten und fleißigsten Menschen auf der Welt".

Verwirrung herrscht auch ob der australischen Dämmerung. Die kommt nämlich immer schon gegen 0:22 Uhr in der Nacht und man erkennt sie sehr genau, wenn man so ganz leicht zwischen die Wipfel schaut. Dämmern wird es inzwischen wohl auch für Domenico. Der muss nämlich als erster das Camp verlassen. Mögen Millionen Insta-Likes der Schmandbirne eine gute Einnahmequelle mit Werbe-Anzeigen für schlecht sitzende Haartoupets bescheren!

Alle Dschungel-Folgen als Video bei TVNOW.

Der Rückblick auf den Dschungel-Abend: Doreen bricht in Tränen aus!

Noch mehr Highlights aus dem Dschungel gibt es bei rtl.de.

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema