TV

"Sommerhaus der Stars" - Show 3 "Boah, ich verdumme hier!"

TB_Wendler und Laura plagt die Angst vor Verdummung.jpg

Wendler und Laura plagt die Angst vor Verdummung.

(Foto: TVNOW)

Neuzugang im Haus: "Dat Sabrinsche" formerly known as kölsche Brüllbraut mischt die Truppe auf. Auch die Spiele haben es in sich. Nenne einen Begriff für das weibliche Geschlechtsteil! VOLVA? Oder VOLVO? Das ganze Chaos von Folge 3.

"Freiheit, Freiheit", ruft Quentins Bommelfreundin La Cardinahl, als sie gemeinsam freiwillig das Haus verlassen. Als Zuschauer fragt man sich, Momentchen, müsste die ihrem "Bumser" für seine sexistischen Übergriffe nicht wenigstens eins überbraten? Wie kann die Frau da noch lachen? Der Typ gehört in die Wüste gejagt!

Bekommt einfach nicht genug Redezeit - Elena in Wendler-Wut-1.jpg

Bekommt einfach nicht genug Redezeit - Elena in Wendler-Wut.

(Foto: TVNOW)

Kaum ist ein ekeliges Ärgernis beseitigt, bahnt sich ein neues an. Die Bewohner sind es satt, die Arroganz des Wendlers länger zu ertragen. Beim morgendlichen Abhusten auf dem Treppensims lassen Willi und seine Jasmin ihrem Ärger über "den Kackvogel" freien Lauf. Auch Roland ist bedient, denn er muss dringend austreten, ausgerechnet dort, wo der Feind zuvor Position bezogen hatte. Philosophische Lebensfragen wabern durch seine Gehirnschächte: "Wie tief sind wir gesunken? (…) Vielleicht kacke ich deswegen so schlecht?"

Zu tumultartigen Szenen aber kommt es, als Drama-Queen Elena von einem "Hurensohn" von fieser Mücke angegriffen wird, eine feiste "Bitch", die die Elena zuvor nicht um Stech-Erlaubnis gebeten hat. Ausgerechnet Laura schnappt die Schimpfwörter auf und bezieht sie auf sich und ihr "Beeeeebie". Entsetzen ergreift die wendlerische Mimik: "Boah, krass, hat sie echt Hurensohn gesagt? Das würde ja bedeuten, dass meine Mutter eine Nutte ist, das macht man aber nicht!"

Der Tag, an dem die Brüllbraut kam

So hasst und verflucht man sich gegenseitig durch den Tag, dessen relativ okaye Strukturen von einem Neuzugang heftig aufgewirbelt werden. Es ist Ex-"Big Brother"-Staffel-1-Blondine Sabrina, die man "in Deutschland kennt" und ihr Schnuffi, Thomas Graf von Luxemburg, den man wiederum "aus Adelskreisen kennt". Die beiden, das haut selbst den Stärksten um, sind angeblich seit 18 Jahren ein Paar, denn "dat Sabrinsche", wie Willi die kölsche Brüllbraut nennt, ist "extrem laut" und anstrengend.

Johannes und Yeliz beim Matratzensport.jpg

Johannes und Yeliz beim Matratzensport.

(Foto: TVNOW)

Kaum sind die neuen Celebrities in der Schimmelbutze eingeritten, inspizieren sie die Zimmer für ihren nächtlichen Verbleib. Elena rastet sofort aus, als sich herausstellt, dass Hausführer Wendler ihr die Neuen unterjubeln will, obwohl sie mit ihrem Muskelmaniac schon auf engstem Raum haust. Ihr Veto bleibt ungehört: "Du lässt mich nicht ausreden!", beschwert sie sich. Darauf der "unanständige, alte Mensch": "Du hast keine Redezeit."

"König" Wendler: "Du bist aggressiv!"
Elena: "Du bist aggressiv. Das fuckt mich ab! Wie aggressiv du bist!"
"Aber ich bin gar nicht aggressiv, weil du ja aggressiv bist."

Aggressiv oder nicht aggressiv, das ist hier die Frage, oder um es im charmanten "Sabrinsche"-Sprech zu sagen: "Es ist ein bisschen wie im Tierheim."

Ablenkung muss her! Am besten mit "Matratzensport". Bei dem Spiel stecken die Paare in einem Teamstrampler und müssen gemeinsam mit nur jeweils einer Hand ein Bett beziehen. Bens Kate brüllt viel, Menowin schwitzt, Mike bricht fast Elenas Arm und am Ende gewinnen das "verfickte Scheißspiel" erneut Johannes und seine Yeliz.

Wort für weibliches Geschlechtsteil? DILDO!

Quentin 2.0 - dat Sabrinsche greift zu.jpg

Quentin 2.0 - dat Sabrinsche greift zu.

(Foto: TVNOW)

So langsam lassen die Zuschauer wie die Insassen Quentins "Arschmagneten" hinter sich und atmen erleichtert auf, da folgt glatt die nächste Po-"Attacke" - nur andersrum. "Dat Sabrinsche" grabscht Willi an den Hintern, als wäre er ihr nächster Beischlafkandidat. Sie lacht, sie brüllt, sie lacht wieder, man bekommt sehr große Lust, ihr die Gusche mit Lauras Pellkartoffeln zu stopfen.

"Furchtbar ist die!", findet Willis "eifersüchtige" Frau Jasmin. Dabei sei das ja gar "kein Sexismus", wie Willi versucht zu erklären, sondern nur "dat Sabrinsche ihr kölscher Humor!" Okay, vielleicht muss man der Sabrina mit ihrer lauten Art kurz mitteilen, dass die Leute über sie denken: "Du bist over!" Und bitte den Willi "nicht mehr anfassen", auch wenn du "eine lange Zeit Teil seines Lebens warst"!

Glückseligerweise gibt es im Haus nicht nur Beef und Bohei, sondern auch Futter für die verwahrlosten Gehirnzellen. Im Freeclimbing-Modus lösen die Stars im nächsten Spiel Kreuzworträtsel. "Voll schwer", dieses "Scheißrätsel!", finden die meisten. Wie nennt man das weibliche Geschlechtsteil? Mm ... "DILDO" vielleicht? Oder "VOLVA"? … Vielleicht ja VOLVO!?! Nee, das is' was anderes! "Hä? Kennst du diesen Begriff?", fragt Elena ihren Mike.

Elena hängt in den Seilen-1.jpg

Elena hängt in den Seilen.

(Foto: TVNOW)

Doch die Stars sind lösungsorientiert. Es purzeln Vorschläge wie: "PUSSY", "VAGIN" und "KLITOR". "Und wie wird eigentlich PORNO geschrieben? Mit zwei N?", so die Eheleute Fröhlich. "Beziehung mit nur einem Partner?" Hä??? HETERO? Das Spiel gewinnen Kate und Ben, während Menowin und seine Mieze betonen, derlei Freizeitbeschäftigung nichts abgewinnen zu können. "Wir küssen uns lieber."

"Kackvogel" mit "Persönlichkeitsstörung"

Irgendwann an diesem schönen Tag bricht erneut Hass im Refugium aus. Willi ist jetzt ganz entschieden gegen den Wendler, den ollen "Fatzke". Warum? Weil alle gegen den Wendler sind. Weil der Wendler "ein Honk", "doof", "falsch" und - "bei allem Respekt" ein "hohler, überheblicher Kackvogel ist", dem zusätzlich, wie Dr. Willi ihm attestiert, "eine Persönlichkeitsstörung innewohnt". Persönlichkeitsgestörte sind auch deshalb persönlichkeitsgestört, weil sie versuchen, die Schwachen und Neuen der Gruppe zu belatschern. Der gute Roland durchschaut das Spiel, aber der Wendler habe sich ja bei ihm "entschuldigt", und einer, der sich entschuldigt, dem sollte man verzeihen.

Doch die Situation ist auch für den "alten, arroganten Mann" untragbar geworden. Wie Prometheus klagt er sein Leid in die Welt: "Nur weil ich lebe, werde ich aus dem Nichts angegriffen!" Rhetorische Frage: Kann es sein, dass man als intelligenter Mensch zwischen Dummen dümmer wird?" Den armen Michael packt die Panik: "Boah, ich verdumme hier!"

Der Persönlichkeitsgestörte buhlt um Verbündete.jpg

Der Persönlichkeitsgestörte buhlt um Verbündete.

(Foto: TVNOW)

Die Taktik des Taktierers geht jedoch nicht auf. Roland kann letzten Endes nicht vergessen, dass er wegen des Wendlers "obdachlos" ist und "die Kunstfigur" auch noch seine Frau "beleidigt hat". Und weil er sich "als Mensch" in einem Haus, wo "alle alle manipulieren", weder unterdrücken noch einlullen lassen will, setzt er den Wendler wie die meisten anderen auf die Nominierungsliste, obschon ihm der Feind noch kurz zuvor "die Hand gereicht hat".

Damit ist es beschlossene Sache: Der "Kackvogel", der vom "Sabrinsche" noch als "Pfundskerl" verteidigt wird, muss mit seinem "Schaaahaatz" das Haus verlassen: "Sie haben sich zusammengerottet, um uns zu vernichten". Aber so schlimm sehen die lieben Liebenden ihren Rauswurf nicht, denn "draußen können wir ja endlich wieder schön Sex machen, 'ne Schatzi?"

"Das Sommerhaus der Stars" ist jederzeit auch bei TVNOW abrufbar

Weitere Infos zur Sendung gibt es auch bei RTL.de

*Datenschutz

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema