Energiepolitik

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Energiepolitik

16.10.2005 17:39

Atommeiler und Windenergie CDU für Kompromiss

Schleswig-Holsteins CDU-Wirtschaftsminister Dietrich Austermann hat vor dem Beginn der Koalitionsverhandlungen von Union und SPD am Montag in Berlin einen Kompromiss in der Energiepolitik vorgeschlagen.

06.09.2005 15:55

Heuschrecken Teil 2 Ölspekulanten schuld

Bundeskanzler Schröder und SPD-Chef Müntefering machen die Ölspekulation für die hohen Rohölpreise verantwortlich. Die Gefahr für die Weltwirtschaft sei keineswegs gebannt, so Schröder. Die Energiepolitik soll stärker in den Wahlkampf rücken.

17.04.2005 14:42

Der Mann mit dem Koks Schröders Kohle-Bekenntnis

Bundeskanzler Schröder hat sich klar zur Steinkohleförderung bekannt. Vor rund 1.300 Kumpels des Bergwerks West sagt Schröder, man wolle "das erhalten, was wir haben". CDU und FDP seien "energiepolitische Geisterfahrer".

17.09.2004 09:28

Geplanter Strompreisgipfel Verbraucherschützer alamieren

Der Bundesverband der Verbraucherzentralen kritisierte die Energiepolitik der Bundesregierung als "verfehlt und ineffizient". E.ON-Chef Wulf Bernotat wirft den Verbraucherschützern in der Diskussion "falsche Zahlen und unzulässige Verallgemeinerungen" vor.

07.11.2003 14:23

Strahlende Zukunft Frankreich baut den EPR

In Europa sollen in der Energiepolitik die Weichen neu gestellt werden. Die französische Regierung plant den "baldigen Bau" eines Prototyps des neuen Europäischen Druckwasserreaktors (EPR).

05.11.2003 20:43

Mehr Öko-Strom Energiestreit beendet

Der seit Monaten andauernde Streit in der rot-grünen Koalition über die Energiepolitik ist beigelegt. Die Förderung der Windenergie soll nun jährlich um zwei Prozent zurückgefahren werden.

18.09.2003 09:15

Energiegipfel beim Kanzler Zeichen der Annäherung

Nach dem Energiegipfel äußert sich Umweltminister Trittin zufrieden. Auch Vertreter der Stromkonzerne äußern sich positiv zum Ausgang der Spitzenrunde mit Bundeskanzler Schröder, Wirtschaftsminister Clement und Umweltminister über die zukünftige Energiepolitik.