09.11.2001 20:00 Uhr "Com(sch)merzbank" Dax geknickt

Mit 4.589 ist der Dax in die Woche gestartet, mit 4.910 Zählern ging er am Freitag aus dem Handel. Das sind zwar 1,7 Prozent weniger als am Donnerstag, aber im Wochenvergleich bleibt ein sattes Plus von sieben Prozent. Am Donnerstag stand der deutsche Leitindex zeitweise sogar über der Marke von 5.000.

06.11.2001 21:30 Uhr Nicht Fisch, nicht Fleisch Dax stolpert

Von der Zinssenkung der amerikanischen Notenbank um 50 Basispunkte auf 2,0 Prozent hat der Dax nichts mehr mitbekommen. Der Handel in Frankfurt war um 20 Uhr zu Ende. Sonst hätte die Dienstags-Bilanz der deutschen Standardwerte möglicherweise besser ausgesehen.

05.11.2001 20:55 Uhr Ganz der Alte Nemax wächst wieder

Die deutschen Wachstumswerte machen ihrem Namen am Montag alle Ehre und wachsen. Und das nicht zu knapp: Der Nemax50 um 4,8 Prozent auf einen Schlussstand von 1.110 Zählern, der Nemax All Share legt 4,0 Prozent zu und geht bei 1.084 Zählern aus dem Handel.

01.11.2001 20:20 Uhr Nach bewegtem Handel Dax feiert doch noch

Die deutschen Standardwerte zeigten sich zunächst wenig entscheidungsfreudig - vom Plus ging es ins Minus und wieder zurück. Im späten Handel sorgte eine Rallye an den US-Leitbörsen dann aber doch noch für satte Zugewinne bei den Blue Chips. Der Dax schloss mit 1,7 Prozent bei 4636 Punkte im Plus.

18.10.2001 20:25 Uhr Oh je, SAP! Dax im Minus

Im Minus ging es los und mit Verlusten hörte der heutige Handel auch auf - der DAX büßte am Ende 1,5 Prozent oder 70 Punkte ein auf einen Schlussstand von 4.574 Zählern. Hauptbelastungsfaktor waren die Quartalszahlen der Walldorfer Softwareschmiede SAP.

15.10.2001 20:50 Uhr Banken brechen ein Dax im Minus

Sorgen um mögliche Terrorattacken mit Biowaffen und die schwache Eröffnung der US-Börsen bereiteten dem Dax einen schwachen Wochenauftakt. Immerhin einen Teil seiner Verluste konnte der Dax im späten Handel wieder gutmachen. Am Ende blieb ein Minus von 1,7 Prozent oder 77 Punkten auf 4514 Zähler.