Wissen
Die Venus dreht sich um die Sonne (im Bild). Der neu entdeckte frei fliegende Planet PSO J318.5-22. tut das nicht.
Die Venus dreht sich um die Sonne (im Bild). Der neu entdeckte frei fliegende Planet PSO J318.5-22. tut das nicht.(Foto: picture alliance / dpa)
Donnerstag, 10. Oktober 2013

PSO J318.5-22. braucht keine Sonne: Forscher entdecken freifliegenden Planeten

Eine sechs Mal größere Masse als die des Jupiter und mit zwölf Millionen Jahren noch verhältnismäßig jung: Das ist die jüngste Entdeckung eines Astronomenteams. Das Besondere ist aber etwas ganz anderes.

Astronomen haben außerhalb unseres Sonnensystems einen Planeten entdeckt, der frei im Weltraum fliegt, ohne um eine Sonne zu kreisen. Der gasförmige Exoplanet, der PSO J318.5-22. getauft worden sei, befinde sich 80 Lichtjahre von der Erde entfernt und habe eine Masse sechs Mal größer als die des Jupiters, schrieben die Forscher, die ihn entdeckt hatten, in einem in der Zeitschrift "Astrophysical Journal Letters" veröffentlichten Artikel.

Der Planet entstand demnach vor kaum zwölf Millionen Jahren, was für einen Planeten sehr jung ist. "Wir haben noch niemals zuvor ein frei im Raum fliegendes Objekt gesehen, das alle Charakteristika junger Planeten im Orbit um andere Sterne hat", sagte der Leitautor Michael Liu vom Institut für Astronomie der Universität von Hawai. Er habe sich oft gefragt, ob derartige Objekte existieren könnte. "Nun wissen wir, dass dies der Fall ist", sagte Liu.

Dieser Planet biete eine "einmalige Gelegenheit", die innere Funktionsweise eines gasförmigen Riesenplaneten wie Jupiter kurz nach seiner Geburt zu untersuchen, sagte der Mitautor Niall Deacon vom deutschen Max Planck Institut für Astronomie. Entdeckt wurde der Planet mithilfe des Teleskops Pan-STARSS auf dem Gipfel des Haleakala-Berges auf der Insel Maui.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de