Unterhaltung
Jennifer Lawrences Kleid war so voluminös, dass sie kaum die Treppe hochkam.
Jennifer Lawrences Kleid war so voluminös, dass sie kaum die Treppe hochkam.(Foto: AP/dpa)
Montag, 25. Februar 2013

Spielberg schiebt Oscar-Frust: "Argo", Haneke und Waltz

Eine wirkliche Überraschung gab es nicht bei der 85. Oscar-Verleihung. Außer vielleicht die: Steven Spielberg, das Wunderkind Hollywoods, geht wieder einmal leer aus. Stattdessen triumphiert "Argo" von Ben Affleck. Und Österreich kann gleich zweimal jubeln.

Video

Der Thriller "Argo" hat den Oscar als bester Film gewonnen. Der Film von Regisseur Ben Affleck um eine CIA-Rettungsaktion von US-Geiseln im Iran beruht auf wahren Begebenheiten. Bei der 85. Oscar-Verleihung in Hollywood holte Argo zudem Oscars in den Kategorien adaptiertes Drehbuch und Schnitt.

Einen besonderen Rekord stellte Daniel Day-Lewis auf: Er wurde als bester  Hauptdarsteller für seine Rolle in dem historischen Drama "Lincoln" ausgezeichnet und holte damit als erster Schauspieler überhaupt dreimal den Oscar in dieser Kategorie.

Der deutsch-österreichische Schauspieler Christoph Waltz bekam seinen zweiten Oscar: Für seine Rolle als Kopfgeldjäger im Quentin-Tarantino-Western "Django Unchained" wurde er als bester Nebendarsteller ausgezeichnet - 2010 hatte er ebenfalls mit einer Nebenrolle in einem Tarantino-Film triumphiert.

Bei den weiblichen Schauspieler-Oscars gab es zwei Erstgewinnerinnen: Jennifer Lawrence wurde für ihre Rolle in "Silver Linings" als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet; Anne Hathaway holte den Nebendarsteller-Oscar für das Musical "Les Misérables"

Der Regie-Oscar ging an Ang Lee für das Werk "Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger". Den Auslands-Oscar holte der Österreicher Michael Haneke mit seinem Film "Liebe".

Bester Dokumentarfilm wurde "Searching for Sugar Man" von Malik Bendjelloul und Simon Chinn, ein schwedisch-britisches Werk, in dem es um die ungewöhnliche Wiederentdeckung eines US-Folkmusikers geht.

Den n-tv.de Liveticker der Oscar-Nacht können Sie hier nachlesen.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de