Unterhaltung

Große Sorge um "Malle-Jens" "Ärzte versuchen ihr Menschenmögliches"

imago86193064h.jpg

Danni Büchner ist in großer Sorge um ihren Ehemann Jens.

(Foto: imago/Horst Galuschka)

In der letzten Zeit treten bei Jens Büchner vermehrt gesundheitliche Probleme auf. Diagnose: Magengeschwüre. Nun ist der 49-jährige Reality-TV-Star wieder im Krankenhaus. Laut seiner Ehefrau ist sein Zustand kritisch.

Schon in den aktuellen Folgen der Vox-Reihe "Goodbye Deutschland" ist zu sehen, dass es Jens Büchner nicht gut geht. Der Vorzeige-Aussteiger mit Lokal in Cala Millor und Gesangskarriere am Ballermann leidet unter Magengeschwüren, ist stark abgemagert. Schon vor dem bereits vor Wochen abgeschlossenen Dreh wurde Büchner mehrere Tage stationär im Krankenhaus behandelt, bekam starke Schmerzmittel.

*Datenschutz

Jetzt der Zusammenbruch. Laut Instagram-Post seiner Ehefrau Danni ist Büchners Gesundheitszustand bedenklich und hat sich seit seiner Einlieferung sogar noch verschlechtert: "Wie viele von euch bereits wissen oder nun erfahren: Der Gesundheitszustand von Jens ist kritisch. Die Ärzte versuchen ihr Menschenmögliches."

Jetzt werfen die Fans von "Malle-Jens" seiner Frau vor, die Krankheit ihres Mannes medial auszuschlachten. Einige glauben, es handele sich um nichts weiter als eine "gewaltige PR-Aktion", um daraus Kapital zu schlagen und im Gespräch zu bleiben. "Warum hängen Sie denn dann hier auf Instagram herum ... Ihr Mann ist doch krank. Dann kümmern Sie sich lieber um ihn, als hier zu lesen", heißt es in den mitunter gemeinen Kommentaren.

"Fahrt zur Hölle"

Das will sich Danni Büchner nicht gefallen lassen und schießt jetzt zurück. In ihrer Instagram-Story schreibt sie wütend: "An alle Menschen, die mir vorhalten, ich würde die Krankheit medial ausschlachten wollen: Fahrt zur Hölle! Habt ihr eine Ahnung, was es bedeutet, in so einer schrecklichen Situation zu sein? Ich muss kein Bild aus dem Krankenbett posten, nur damit euch euer dummes Maul gestopft wird, schämen solltet ihr euch."

Jens Büchner wurde 2011 durch "Goodbye Deutschland" bekannt, als er von Sachsen aus nach Mallorca auswanderte und sich dort mit allerlei Jobs durchschlug. Mit seiner damaligen Freundin eröffnete er eine Boutique, die zwei bekamen einen Sohn. Nach der Trennung war Büchner Schmuckdesigner, verkaufte Heizungen, arbeitete als Küchenhilfe und startete 2014 seine Karriere als Sänger am Ballermann. 2017 ging er ins "Dschungelcamp", in diesem Jahr dann gemeinsam mit seiner Ehefrau Danni ins "Sommerhaus der Stars".

Die beiden haben gemeinsam die beiden Zwillinge Diego Armani und Jenna Soraya sowie diverse Kinder aus früheren Ehen. Außerdem führen sie in Cala Millor das Lokal "Faneteria", das seit dem Ende der Saison Anfang Oktober geschlossen ist.

Quelle: n-tv.de, nan

Mehr zum Thema