Unterhaltung

"Sommerhaus" im Doppelpack "Fordere mich nicht raus, kleines Mädchen!"

Mike und Jana.JPG

Zwei Folgen "Sommerhaus" mit Mike Cees, das ist: harter Tobak. Die Folgen bieten aber auch eine Reise durch die Kunstgeschichte. Endlich erfahren wir, wer die Mona Lisa wirklich gemalt hat! Alles über den Wahnsinn in der Promi-WG.

Volle Dröhnung "Sommerhaus der Stars": Gleich zwei Folgen der Promi-WG flimmern am Mittwochabend über die Mattscheibe. Machen wir es am besten wie Jana Pallaske! Wir atmen ruhig ein und aus. Und beginnen mit dem Positiven, das da wäre: sich dankbar zu schätzen, nicht selbst im "Sommerhaus" zu weilen, weil man dann nämlich höchstwahrscheinlich für nichts garantieren könnte, wenn einem ob des selbsternannten Rudelführers Herrn C. sämtliche Sicherungen durchknallen.

Der Tag in Bocholt beginnt mit geschwollenem Kamm bei den meisten Bewohnern, weil Maritta, wie Peggy das Kind beim Namen nennt, "nur an sich denkt". An allen Ecken und Enden im Haus brodelt es. Team Almklausi habe sich mit seiner Strategie verzettelt, mal wollen sie heim, mal nicht, dann gibt’s auch noch Extrawürste, wie genehmigte Privatanrufe. Auch Peggy hätte gern gewusst, wie es den Lieben draußen ergeht und ob mit ihrem Kind alles in Ordnung ist. Maritta indes versteht nicht, was sie "verbrochen" hat. Als habe man ihn soeben in ein Verhörzimmer geladen, ergänzt Klaus: "Ich hab doch niemanden ermordet!"

Es fallen Tränen, die einen nennen die anderen "taktlos" und "Fähnchen im Wind" und am Ende einer großen Aussprache, ist man sich einig, den gegenseitigen Groll beizulegen und gemeinsam neu anzufangen - was natürlich niemand macht.

"Du meditierst jetzt nicht auf dem Scheißhaus!"

Derweil versucht die "an die Leine gelegte" Michelle, sich Freiraum zu verschaffen. Nicht einmal auf dem stillen Örtchen findet sie Ruhe vor Mike: "Du meditierst jetzt nicht auf dem Scheißhaus!", wirft er ihr vorwurfsvoll entgegen. Es fällt zunehmend schwer, Cees Verhalten in Worte zu fassen. Als Jana, über die er sich seit Tagen das Maul zerreißt, das Gespräch zu ihm sucht, wiegelt er ab, als sei sie eine Dienstmagd, die den König zu ungebetener Stunde ungefragt konsultiert. "Ich gucke die nicht mal mit dem Arsch an, diese Fake-Leute, diese Weltverbesserer."

Und hier zeigt sich mal wieder das große Herz der Waldelfe: Sie empfindet Mitleid mit einem Mann, der sie als "Blitzableiter" benutzt und der vollkommen egobesoffen in herrlicher Selbstüberschätzung über seinen mickrigen Wortschatz resümiert: "Scheiße, ich bin einfach gut rhetorisch".

Auch Michelles Aufbegehren und der Versuch, Mike Grenzen zu setzen, währt nicht lang. Brav fügt sie sich wieder und macht sich mit ihrem Gatten gemein als sie über Jana und Sascha lästert.

Wer hat die Mona Lisa gemalt?

Die beiden Folgen treffen aber auch ins Schwarze. Vor allem in Sachen kunsthistorische Expertise. Denn - endlich! - erfahren wir, wer die Mona Lisa gemalt hat. Die richtige Antwort serviert Peggy beim Spiel: "Tischlein deck dich". Es ist - tada - Mephisto! Das große Universalgenie hatte viele Kumpels, darunter auch so einen ganz seltsamen namens Leonardo da Vinci. Dieser da Vinci war Mephisto nicht nur treu ergeben, sondern auch dessen Pinsel-Auswascher. Mit der Mona Lisa hat er aber wirklich nicht das Geringste zu tun.

Genauso wie Mike mit einem Menschen, den man gern um sich hat. Unerträglich, wie er seine Frau immer wieder schikaniert, wie er sich selbst feiert, etwa, als er das Spiel "Schubkarre" gewinnt. Endlich sind die Cees "safe" und dürfen "entsafen". Sie wählen natürlich das Pärchen, das ihnen am meisten ein Dorn im Auge ist. Vieles hat man über die Jahre im deutschen TV gesehen, aber Mikes Verhalten bietet ein ganz neues, höchst unangenehmes Level.

Maritta und Almklausi verlieren gegen Jana und Sascha die "Exit-Challenge" und müssen die Heimreise antreten. Ohnehin waren die letzten Tage schwer für Pallaske, viele Tränen kullerten über ihre Wangen. Es schien, als sauge sie die gesamte negative Energie im Haus auf wie einen Schwamm, um sie schließlich zu filtern und tränenreich in die Erde zurücksickern zu lassen. Als Michelle es wagt, Jana zum Sieg zu gratulieren, eskaliert die Situation. "Oberwasser" habe seine Frau, wie könne sie es wagen, mit Jana zu reden?

"Das hat Konsequenzen!"

Ruhig und besonnen macht Jana einen erneuten Schritt auf Mike zu. Der kann ihr nicht einmal in die Augen schauen, faselt: "Klasse, dass du jetzt auch ankommst!" Was war ihr Verbrechen? Sie hatte seine Gattin lediglich gebeten, nicht mit dem Mückenspray in der Nähe des Essens zu sprühen. Der Charakter eines Menschen zeigt sich vor allem im Umgang mit einer Hand, die ihm gereicht wird.

Was folgt, ist die ewig gleiche Leier aus einer Mischung aus auswendig gelernten Filmzitaten und Nonsens. Pallaske sei "bescheuert", soll "zur Hölle fahren" und "aufpassen, dass sie nicht als Räucherstäbchen endet. (…) Fordere mich nicht raus, kleines Mädchen!" Egal, wie er sich aktuell in den sozialen Medien verkaufen will, spätestens nach diesen Szenen ist seine Glaubhaftigkeit endgültig passé.

Bezeichnend ist auch ein Moment im Badezimmer, als Michelle mit Peggy über den Geruch von Duschbad spricht. Mike geht die Decke hoch. Wegen eines Plauschs zweier Frauen. "Das gefällt mir nicht! (...) Da ist 'ne Grenze! (...) Das hat Konsequenzen. So nicht!"

Mehr zum Thema

Der Mann, der gefühlt ununterbrochen redet, will Michelle "ruhigstellen", aggressiv sei sie. Und dann trage sie auch noch bauchfrei und gibt Widerworte. "Kindergarten mit deinen 42 Jahren!" Und, liebe Leser, spüren Sie sie auch, diese Dankbarkeit, nicht im Haus zu sein? Man fragt sich: Wieso bietet ihm niemand Paroli? Ausgerechnet Cees nennt Pallaske "das Böse", eine "Hexe", die er persönlich "rausschieben will".

Lieber Mike, lass dir rhetorisch ganz liebevoll etwas in dein "fucking face" sagen: Du bist dabei, dir den Titel der größten Luftpumpe zu ergattern, die das deutsche Reality-TV je gesehen hat. Und das hast du ganz allein geschafft.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen