Unterhaltung

Meysel-"Sohn" und "Sesamstraße" Schauspieler Gernot Endemann ist tot

imago0056806349h.jpg

Gernot Endemann (hier mit Kollegin Kirsten Sprick und natürlich Samson) wirkte viele Jahre in der "Sesamstraße" mit.

(Foto: imago stock&people)

Sein Name ist vielleicht nicht so vielen präsent. Sein Gesicht dagegen schon. Gernot Endemann übernimmt bereits in den 60er-Jahren diverse Film- und TV-Rollen. Populär ist jedoch auch sein späterer Einsatz in der "Sesamstraße". Nun ist er im Alter von 77 Jahren gestorben.

Schauspieler Gernot Endemann ist am Montag mit 77 Jahren in Hannover gestorben. Das berichtet die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" (HAZ) unter Berufung auf seine Familie. In wenigen Wochen, am 24. Juli, hätte der gebürtige Essener seinen 78. Geburtstag gefeiert.

imago0065992757h.jpg

In "Die Unverbesserlichen" sah man Endemann an der Seite von Inge Meysel.

(Foto: imago/United Archives)

Bekannt war Endemann vielen vor allem als "Taxifahrer Thomas Sauer" und "Fahrradhändler Schorsch" in den deutschen Ausgaben der TV-Kindersendung "Sesamstraße". Die beiden Rollen verkörperte er von 1986 bis 1998.

Seine Karriere hatte allerdings bereits in den 60er-Jahren begonnen. Auf erste Engagements als Bühnenschauspieler folgten alsbald auch die ersten Einsätze bei Film und Fernsehen. So erinnern sich ältere Semester womöglich auch an sein Mitwirken in der Serie "Die Unverbesserlichen", die von 1965 bis 1971 entstand. In ihr spielte Endemann den Sohn Rudi der von Inge Meysel dargestellten Käthe Scholz.

Drei Frauen, vier Kinder

Auch in mehreren "Tatort"-Folgen war Endemann zu sehen. Unter anderem agierte er im "Tatort: Habgier" (1999) als Heimleiter Felix Manthey. Der Krimi mit Manfred Krug als Kommissar Paul Stoever und Charles Brauer als Kommissar Peter Brockmöller ist einer der Filme, die derzeit im Wunsch-Krimi-Voting der ARD für die Zeit der Sommerpause zur Wahl stehen.

Gernot Endemann hinterlässt seine dritte Ehefrau (seit 2009), Sabine Schmidt-Kirchner, sowie insgesamt vier Kinder. Zwei Söhne, darunter Regisseur Till Endemann, stammen aus seiner ersten Ehe mit Reinhilt Schneider. Aus seiner zweiten Ehe mit Jocelyne Boisseau gingen überdies zwei Töchter hervor. Alle seine Frauen waren ebenfalls als Schauspielerinnen tätig.

Quelle: ntv.de, vpr/spot