Unterhaltung

Ein Bussi für Gwen Stefanis Ex Sophia Thomalla heizt Gerüchteküche an

imago73190364h.jpg

Was geht, was geht, wir fragen uns konkret: Sophia Thomalla.

(Foto: imago/teutopress)

Da ist sie wieder, Sophia Thomalla - zusammen mit Gavin Rossdale, dem Ex von Gwen Stefani. Und alle Welt fragt sich: Geht da vielleicht doch mehr zwischen den beiden? Eine Szene vor einem Auftritt des Sängers mit seiner Gruppe Bush sorgt für Spekulationen.

Beim Liebesleben von Sophia Thomalla blickt schon seit Monaten keiner mehr durch. Jahrelang galt sie als die Frau an der Seite von Rammstein-Sänger Till Lindemann. Dann heiratete sie 2016 auf einmal den norwegischen Musiker Andy LaPlegua, nur um danach weiter auch mit Lindemann in der Öffentlichkeit aufzutauchen und wenig später auch schon wieder die Scheidung bekannt zu geben. Und inzwischen? Inzwischen sieht man Thomalla immer wieder an der Seite von Gavin Rossdale, Frontmann der Gruppe Bush und Ex von Sängerin Gwen Stefani, mit der er drei Söhne hat.

*Datenschutz

"Gavin und ich sind alte Freunde", versicherte Thomalla noch vor ein paar Wochen, nachdem sie beim Verlassen eines Restaurants in London zusammen mit dem 24 Jahre älteren Rossdale gesehen worden war. Doch erst vor Kurzem konnte man die beiden nun auch händchenhaltend in Los Angeles erleben. Und jetzt postete Rossdale bei Instagram auch noch ein Video, das die Gerüchteküche weiter befeuert. Es zeigt ihn mit seinen Bandkollegen vor einem Auftritt im Backstage-Bereich. Auch Thomalla hat sich unter die Bush-Mitglieder gemischt. Ehe die Musiker die Bühne entern, schlendert sie zu Rossdale und gibt ihm ein Küsschen auf die Schulter.

"Glück offiziell" oder "kalte Schulter"?

Was genau das zu bedeuten hat, ist freilich Interpretationssache, zumal er auf die Liebkosung so gar nicht reagiert. Damit hätten die beiden "endgültig ihre Beziehung" bestätigt, orakelt etwa das "OK!"-Magazin. Und auch die "Bunte" mutmaßt: "Mit diesem Kuss machen sie ihr Glück offiziell!" Zu einem ganz anderen Urteil kommt dagegen die "Bild"-Zeitung. Ihre Schlussfolgerung mit Blick auf Rossdales Reaktion lautet: "Hier zeigt er Sophia die kalte Schulter".

Tatsächlich lässt sich über den Beziehungsstatus der beiden so gar nichts eindeutig aus der Szene herauslesen. Und auch von den angeblichen Unmutsäußerungen Stefanis über die Turteleien ihres britischen Ex mit der Deutschen wissen wir bisher nur vom Hörensagen. So soll sich die US-Amerikanerin einem Informanten des Magazins "InTouch" zufolge etwa darüber aufgeregt haben, dass Thomalla mit dem Zwergspitz, den sich Stefani weiterhin mit Rossdale teilt, Gassi gegangen ist: "Sie ist total vernarrt in ihren Hund. Sie würde ihn nie hergeben oder mit einer anderen Frau teilen", wird der Insider zitiert. Und "Radar Online" will von einem Bekannten erfahren haben: "Sie sagt, Gavin sehe wie ein Idiot aus und sie sei froh, ihn los zu sein."

Quelle: ntv.de, vpr