TV

Die Höhle der Löwen "Daten sind das neue Öl!"

Lucky Loop.jpg

Ralf Dümmel reitet den "Lucky Loop".

Kommt, seht und staunt! Vorhang auf für ein neues Pitch-Abenteuer. Diesmal in den Hauptrollen: eine blubbernde Seifentablette, pinkfarbene Einmal-Handschuhe und backfeste künstliche Intelligenz.

Noch einmal tief durchatmen, bevor es am daumendrückenden Amiaz Habtu vorbei in die Höhle der Löwen geht. Für die beiden Nordlichter Moritz Simsch und Sebastian Jung geht es um mehr als nur das eigene Business-Glück. Neben der privaten Zukunftsvision steht nicht weniger als die Weltrettung auf der nordischen To-do-Liste.

Sause.jpg

Auf der Nachhaltigkeitsüberholspur brausend, will das Tüftler-Duo mit seiner "Sause"-Brausetablette ganz viel Plastikmüll einsparen. Die Seife in Kukident-Form zieht so manch Löwen auch schnell in ihren Bann. Besonders Judith Williams reibt sich beim Anblick von wohlriechendem Blubber-Seifenwasser begeistert die Hände: "Ihr seid der Hammer!", adelt die Beauty-Queen die beiden "Sause"-Gründer.

ANZEIGE
Die Seifenbrause Starter-Set Schaumseife Pfingstrose, 10 Tabletten, 1000 ml Schaumseife, Schaumseifenspender aus Glas, plastikfrei, palmölfrei
19,95 € (19,95 € / l)
Zum Angebot

Judith Williams zeigt Ralf Dümmel die lange Deal-Nase

Auch Dagmar Wöhrl und Regale-König Ralf Dümmel sind entzückt. Schnell liegen drei lukrative Angebote auf dem Tisch. Ein kurzes Händewaschen später springt Judith Williams mit einem Lächeln im Gesicht aus ihrem Sessel. Die Deutsch-Amerikanerin hat den Deal in der Tasche - eine Tatsache, die Ralf Dümmel sichtlich so gar nicht in den Kram passt.

Der schnieke Hanseat mit der Kumpel-Aura kann aber kurz darauf schon wieder lauthals lachen. Der kulinarisch zwar wertvolle, aber businesstechnisch eher zweitklassige "Bierkruste"-Pitch von Dirndl-Bäckerin Ines Pfisterer aus München ist noch nicht ganz verdaut, da riecht Ralf Dümmel schon wieder Lunte. Die beiden selbsternannten "Frauenversteher" Eugen Raimkulow und André Ritterswürden stehen bei dem DS-Chef ganz hoch im Kurs. Der Grund: Die beiden kernigen Kumpels passen mit ihrer Tampon-Entsorgungserfindung ("Pinky") perfekt rein ins dümmelsche Beuteschema.

Nils Glagau findet zwar auch Gefallen an dem pinkfarbenen Einmal-Handschuh. Aber die beiden Gründer haben am Ende nur Augen für einen "Wunschlöwen". Und der hört auf den Namen Ralf Dümmel.

Schnurstracks in Richtung Big-Business-Olymp

Pinky.jpg

Kann "Pinky" überzeugen?

(Foto: TVNOW / Bernd-Michael Maurer)

Vom Paradies der Bodenständigkeit (die beiden "Pinky"-Gründer forderten 30.000 Euro für 20 Prozent der Firmenanteile) geht es schnurstracks in Richtung Big-Business-Olymp. Die "Hestekin-Technologie"-Expertin Mariam Vollmar aus Seybothenreuth hat bereits satte 1,7 Millionen Euro in ihr zukunftsweisendes "Lucky Loop"-Projekt gesteckt. Auch mit der Firmenbewertung in Höhe von knapp 4,5 Millionen Euro spielen die Gründerin und ihr zur Seite stehender Patent-Anwalt Moritz Ernicke in einer eigenen Liga. In der muss man sich aber auch kritischen Fragen stellen lassen.

Während Ralf Dümmel wie ein Dalton-Bro auf dem mitgebrachten Therapiestuhl galoppiert, reißen Georg Kofler und Carsten Maschmeyer mit ihrem "Wie stellen sie sich das Ganze denn so in zwei oder drei Jahren vor?"-Fragenkatalog tiefe Businessplan-Wunden. Am Ende des Multi-Millionen-Pitches bleibt nicht mehr übrig als ein stummer Anwalt und eine enttäuschte Gründerin, die sich alles vorgestellt hat, nur eben nicht, mit leeren Händen wieder nach Hause zu fahren.

"Wissen sie was: Das gefällt mir!"

Wie man die Herren Kofler und Maschmeyer für sich und seine Idee begeistern kann, zeigt der studierte Informatiker Justus Lauten. Der smarte Technik-Nerd mit dem Schulbub-Grinsen kommt ganz unaufgeregt mit einer selbstentwickelten Prognose-Software um die Ecke. Mit seiner "Werksta.tt"-App möchte Justus in Zukunft dafür sorgen, dass anfallender Lebensmittelmüll in Bäckereien und anderen Betrieben auf ein Minimum reduziert wird. "Wissen sie was: Das gefällt mir!", prescht Georg Kofler als erster interessierter Löwe nach vorne.

Carsten Maschmeyer lässt im Windschatten nichts anbrennen und schmiert dem "Traumgründer" ebenfalls ordentlich Honig ums Maul. "Daten sind das neue Öl!", gibt der Ferres-Gatte dem Gründer noch schnell mit auf den Weg, ehe Justus Lauten die finale Ene-mene-muh-Entscheidung trifft, und Carsten Maschmeyer seinen ersten Einzeldeal beschert. Gratulation dazu. Und kein Grund zum Schmollen, lieber Herr Kofler. Ihr ganz persönlicher Deal-Moment kommt sicher auch noch.

"Die Höhle der Löwen" läuft immer montags um 20.15 Uhr bei Vox. Sonntags um 15.10 Uhr wird die Sendung bei ntv wiederholt. Zudem ist sie jederzeit bei TVNOW abrufbar. Mehr Informationen zur Sendung finden Sie auch bei vox.de.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.