TV

"Promi Big Brother" - Tag 5 "Jetzt fallen die Gesichter"

TB_Will Lilo kein Wasser geben - Prinzessin Eva.jpg

Will Lilo kein Wasser geben - Prinzessin Eva.

(Foto: Sat1)

Eva will die gebrechliche Lilo loswerden, Chris ist genervt vom Team und niemand "hält die Schnauze". Jürgen erzählt von seiner Kindheit und einer muss wieder zu Penny. Hier liest "GANZ DEUTSCHLAND" was an Tag 5 so los war. Oder auch nicht.

"Mein Vater hat zu mir gesagt, du könntest alles von mir haben, hättest du dich nicht so entwickelt, wie du jetzt bist", weint Theresia Tränen des Kummers. "Aber wie hast du dich denn entwickelt?", will Moni-Mensch Janine wissen. Was stimmt nicht mir der Frau, die ein Plüschtier füttert und sich "Herberts Mama" nennt? Ihre Tränen gelten Papi, oder wie Chris sagen würde, den Vater fickt es extrem an, dass seine "einzige Tochter mit 'nem alten Mann zusammen ist", das sei "ekelhaft". Liebe Theresia-Eltern, wenn Sie das hier lesen, bitte wenden Sie sich umgehend an Lauras Eltern, die mögen den Wendler sehr und sind ganz verzückt davon, wie der Michi dem Willi wohlfeil anbietet, Lauras Hintern zu klapsen.

Tag 5 im Container und es passiert mal wieder - GAR NICHTS! Man denkt, die müssten doch jetzt langsam die Rakete zünden, doch es kommt: immer noch schlimmer! Dazu herrlichste Plattitüden für diese dröge Ödnis: "GANZ DEUTSCHLAND IST GESPANNT!" Haha, ja stimmt! Wie's im "Sommerhaus" mit Sabrina und Wili weitergeht!

Krampfhaft lässig arbeiten sich die Moderatoren an ihren gescripteten Gags ab und man fragt sich, Momentchen, glauben die wirklich, das sei lustig?

Irgendwann bricht in dem Sitzkreisambiente des Luxushauses aus heiterem Himmel eine Party vom Zaun, sponsored by "Big Brother", frei nach dem Motto: Wir geben euch jetzt ein paar lustige Kostüme, die zieht ihr bitte an und dann geht ihr drei Minuten dermaßen ab, als würdet ihr den ganzen Tag mit Deichkind auf der Bühne stehen. Die Party ist so "meeega", dass sie etwa drei Minuten Sendezeit füllt, während die Verkündung, wer in welchen Bereich darf, mehr als 20 Minuten währt.

Das Kack-Problem der Eva B.

Eva hier mit Zlatko will ins Luxuscamp.jpg

Eva hier mit Zlatko will ins Luxuscamp.

(Foto: Sat1)

Inzwischen in höchstem Maße durchgenudelt: die minutiöse Aufbereitung der eva'schen Verstopfung. Jaha, wir wissen es inzwischen: Die Frau "kann nicht kacken", und weil sie keinen Kaffee kriegt, "kackt" sie Lilo an. Auch die Mitcamper sind von ihr schon so genervt, dass vermutlich jeder insgeheim hofft, die schlimmste Darmapokalypse möge über sie kommen und den Rest der Zeit nicht mehr vom Pott runterbringen!

Zwischendurch wird der Zuschauer mit Duschszenen, fernab jeglichen Handlungsstranges, bei der Stange gehalten. Tobi seift seinen Body ein. Vor der Kabine die sabbernde Janine, die ihm dabei zuschaut.

Währenddessen versuchen die Zeltis, sich mit einem neuen Spiel ein paar Münzen zu ergattern. Dafür sollen sie sich Dinge merken, die sich in einem Koffer befinden. "Fresse halten", konzentrieren, fokussieren, einprägen. Es liegt auf der Hand, dass das natürlich nach hinten losgeht. Chris - der Mann mit dem "Egoproblem" - ärgert das sehr. Er liebt Challenges und kann nicht verstehen, dass die Diggis nicht ein einziges Mal "die Schnauze halten" können.

Lilo Bashing und keine Liebe für Jürgen

Traurig und strategisch - Trovato.jpg

Traurig und strategisch - Trovato.

(Foto: Sat1)

"Wer ist der denn, der ist hier nicht der King", spult Eva sich auf, aber Chris geigt der Frau, die sich in den Luxusbereich "schleimen will" die Meinung. "Die denkt, die ist 'ne Extrawurst". Auch ihr Lilo Bashing hängt ihm nach. "Da schießt ein kleines Mädchen gegen eine 70-jährige Frau! Was ist das für 'ne Aussage, 'es geht nicht, dass die hier betüdelt wird'. Ich fühle mich unwohl in der Anwesenheit solcher Menschen."

Ums mal so zu sagen: Die alte, kranke Lilo wäre in der Savanne schon bald ein vorzügliches Raubtierfrühstück geworden, aber der empathische Gedanke, eine Gesellschaft wirft ihre Alten nicht den Löwen zum Futter vor, sondern versucht, sie so lange wie möglich als Teil der Familie zu behalten, den hat die Frau, die "nicht kacken kann", komplett "zerfickt". "Ich helfe ihr hoch, aber ich bringe ihr keine Flasche Wasser."

Tag 5 ist auch der Tag, an dem wir von Jürgens trauriger Kindheit erfahren: "Dresche vom Pflegevater", "Bett im Flur", "Heim", "keine Liebe bekommen". "Was macht das mit einem?", lässt Vertrauensperson Chris seinen Gedanken freien Lauf und tröstet den weinenden Detektiv, der "eine Mauer um sich herum aufgebaut hat". So eine Vergangenheit "holt einen immer wieder ein". Später lässt er den Zuschauer wissen, er habe das Höhen-Match neulich aus purer Berechnung abgebrochen, nur um Beef vom Zaun zu brechen: "Jetzt fallen die Gesichter".

Was sonst noch geschah:

Ginger legt einen 1a Penny-Einkauf hin und Zlatko glaubt, dass die Nummer zwischen Janine und ihrem Pumper nicht echt ist. "Wenn ich verliebt bin, will ich den Mensch küssen (…) und pimpern, ich glaub da keinen Furz davon!"

Dann gibt es für die Luxis noch das Match "Wassermelone", bei dem sie in fünf Minuten 20 Melonen via Floß-Transfer von einer Seite auf die andere bringen müssen. Janine hat Angst, dass ihre eigenen "Melonen" aus ihrem Bikini plumpsen. Darauf Schropp schroff: "Warum ziehste dir auch sowas an, haste keinen Badeanzug?" Das Match vergeigen sie, weil Tobi von Joey Melonen am Beckenrand abgenommen hat. Regelverstoß! Das Witzige: Auch Moderationskärtchen-Festbeißer Jochen hat eine Melone angenommen. Määääp! Jochen bitte ins Frühstücksfernsehen verbannen und Herrn Bendel zurück an die Front holen!

Alle Luxis müssen als Strafe zu den Zeltis. Wirres Flirren, durcheinander Gesabble, man versteht so gut wie nichts! Doch sie senden es immer weiter und weiter und weiter. Die beliebtesten Bewohner, Joey, Janine und Tobi werden vom Zuschauer direkt wieder "rüber" gewählt.

Frage: Wussten Sie, dass die Weinbergschnecke in einer Stunde sieben Meter zurücklegt? Beim Liebesspiel etwa rammen sich Weinbergschnecken kleine Liebespfeiler in ihre Körper. Nur der Vollständigkeit halber möchte ich erwähnen, dass das Paarungsverhalten der Weinbergschnecken im Vergleich zum Aufguss dieses fünften Tages ganz weit vorn liegt.

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema