Essen und Trinken

Sommer vor und auf dem Balkon Blitzschnelles Menü für heiße Tage

gurkensuppe2.jpg

Wenn es draußen heiß ist, dann muss von innen gekühlt werden ...

(Foto: imago/Panthermedia)

Endlich ist die Zeit da, von der wir alle schon so lange träumen. Es ist heiß. Sehr heiß. Zu heiß? Nun, wir haben es nicht anders gewollt. Deswegen jetzt nicht stöhnen und verzweifeln und fragen: Was koch' ich denn heute nur wieder? Sondern cool bleiben! Und cool essen!

Kalt, schnell, leicht - so wollen wir essen, wenn das Quecksilber sich bei der 30 Grad-Marke einpendelt. Dann haben wir auch keine Zeit, großartig einzukaufen - es sei denn, wir wollen im Supermarkt ein bisschen länger vor den Kühlregalen verweilen. Und schon gar nicht haben wir Lust, in der Küche zu stehen, wenn doch eigentlich der Badesee lockt. Das weiß Annette Abt nur zu gut. Erstens gibt es in und um München herum natürlich wunderschöne Badeseen. Zweitens hat sie wenig Zeit, denn sie kocht schließlich nicht für sich, sondern für andere. Und drittens ist es im kleinen gemütlichen "Tafel & Schwafel International" in der Münchener Augustenstraße vorne bei den geöffneten Fenstern zwar wunderbar luftig und schattig - aber hinten in der Küche, da bleibt es heiß. Und da kann man schonmal Fantasien entwickeln, die sehr viel mit Eis zu tun haben.

Deswegen kommen wir auch gleich und ohne Umschweife dazu, wie man sich eine leckere kulinarische Abkühlung zubereitet.

Blitzschneller Zwei-Gang-Sommertraum

Zutaten

1 Bio-Salatgurke
500 Gramm Joghurt
2 EL Quark
Saft einer Zitrone
Handvoll frische Minze
4 EL Walnüsse

Zuerst die geeiste Gurkenjoghurtsuppe mit gerösteten Walnüssen

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Für 4 Personen

Zubereitung

Walnüsse in Butter anrösten

Gurke mit Schale grob kleinschneiden

Alle Zutaten, Jogurt, Quark, Zitronensaft, dazugeben und mit Pürierstab pürieren

Mit Salz und Pfeffer abschmecken, schon fertig.

Und jetzt der griechische Wassermelonensalat

Zubereitungszeit: 10 Minuten

4 Personen

Zubereitung

Dressing mit Olivenöl, Honig Zitronensaft, Senf anrühren

Zutaten

1 mittelgrosse Wassermelone
250 Gramm Fetakäse
2 Handvoll Rucola
Saft von 2 Zitronen
Olivenöl
1 El Senf
2 El Honig
1 kleines Glas schwarze Kalamataoliven

Alles mit Pfeffer und Salz abschmecken

Wassermelone schälen und in mundgerechte Würfel schneiden

Fetakäse auch würfeln und dazugeben, sowie Rucola und Oliven

Anschließend das Dressing dazugeben und mit den Händen unterheben

Fertig. Das ging schnell. Und jetzt? Schwimmen, Schatten, Schorle.

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema