Unterhaltung

"Hoffe, sie verlässt mich nicht" Andre Agassi schwärmt von Steffi Graf

imago40753639h.jpg

Verliebt wie am ersten Tag: Andre Agassi und Steffi Graf.

(Foto: imago images / Sven Simon)

In zwei Tagen feiert Steffi Graf ihren sage und schreibe 50. Geburtstag. Doch schon jetzt hat ihr Mann Andre Agassi ein ganz besonderes Geschenk für die einstige deutsche Tennis-Königin parat. In einem Interview gesteht er ihr ein weiteres Mal seine Liebe.

Andre Agassi und Steffi Graf schweben offenbar auch nach 18 Jahren Ehe noch im siebten Himmel. Der "Bild"-Zeitung sagte der US-Amerikaner, was er an seiner Frau, die am Freitag 50 Jahre alt wird, am meisten bewundert: "Sie lebt nach ihren Werten, ist ihnen treu. Sie redet nicht, sie lebt einfach. Sie hat einen überragenden Spirit."

Auf die Frage, wie sie ihr Liebesglück so konstant hielten, erklärt Agassi, es gebe für ihn kein Geheimnis für eine gute Ehe. Es gehe nur darum: "Zwei Menschen, die sich gegenseitig respektieren und lieben, und das auf eine Weise, die Disziplin und Engagement in sich vereint."

So wäre Agassis größter Wunsch auch, dass die Ehe einfach genauso weitergeht wie bisher. "Ich hoffe nur, dass sie mich nicht verlässt!", sagt er mit einem Lachen. "Ich wünsche jedes Jahr, dass sie bei mir bleibt und dass sie auch die nächsten 20 Jahre bei mir bleibt."

Um Zuneigung gekämpft

Graf und Agassi haben im Oktober 2001 geheiratet. Ihre Ehe krönen die beiden Kinder Jaden Gil und Jaz Elle, heute 17 beziehungsweise 15 Jahre alt.

Sowohl Graf als auch Agassi gehörten in den 80er- und 90er-Jahren zur Weltspitze im Tennis. Der heute ebenfalls 49-jährige Agassi, der von 1997 bis 1999 noch mit der Schauspielerin Brooke Shields verheiratet war, warf auf dem Platz jedoch nicht nur auf die Sportlerin Steffi Graf ein Auge. Es heißt, er habe lange um ihre Zuneigung gekämpft. Nachdem sich Graf 1999 von ihrem langjährigen Lebensgefährten, dem Rennfahrer Michael Bartels getrennt hatte, erhörte sie Agassi schließlich.

Quelle: n-tv.de, vpr/spot

Mehr zum Thema