Unterhaltung
Am Montagabend stellte Michelle Obama ihr Buch in London vor und hatte ein berühmte Zuhörerin.
Am Montagabend stellte Michelle Obama ihr Buch in London vor und hatte ein berühmte Zuhörerin.(Foto: REUTERS)
Mittwoch, 05. Dezember 2018

Freundschaftliche Bande: Michelle Obama trifft sich mit Meghan

Herzogin Meghan und Michelle Obama treffen sich in London abseits der Öffentlichkeit. Die zwei haben augenscheinlich eine Menge zu bereden. Und auch künftig wollen sie in Kontakt bleiben.

Gerade hat Michelle Obama an der Elizabeth Garrett Anderson School in London ihre Biografie "Becoming" vorgestellt. Zur Lesung kam auch Herzogin Meghan, und zwar ganz privat, wie der Kensington Palast bestätigte. Im Anschluss zogen sich die beiden Frauen zu einem Gespräch unter Ausschluss der Öffentlichkeit zurück.

Datenschutz

Meghan und Michelle Obama haben immerhin einiges gemeinsam. Beide sind mit Männern in wichtigen Positionen verheiratet. Und sie machen sich für Feminismus und Frauenrechte stark. "Meghan und Michelle hatten ein langes, privates Gespräch", so eine Quelle. "Sie sprachen ausführlich darüber, wie wichtig es sei, Frauen auf der ganzen Welt zu unterstützen."

Wertvolle Tipps

Natürlich sei auch Meghans Schwangerschaft zur Sprache gekommen. Im Frühjahr bekommt die 36-Jährige ihr erstes Kind mit Prinz Harry. Obama ist dagegen bereits zweifache Mutter und soll der werdenden ein paar wichtige Tipps gegeben haben. Beobachtern zufolge verstanden sich die beiden Frauen hervorragend, sie seien in vielen Punkten des Gesprächs einer Meinung gewesen. Und sie wollten in Kontakt bleiben, berichtet der "Evening Standard".

Schon vor dem Treffen hatte Obama Herzogin Meghan öffentlich in Schutz genommen. Nachdem vermutlich eine Assistentin ausgeplaudert hatte, die Ehefrau von Prinz Harry habe sich im Palast unbeliebt gemacht, sagte Obama in einem Interview mit dem "Mirror": "Genau wie ich hat auch Meghan wahrscheinlich nie davon geträumt, dass sie mal solch ein Leben führen würde. Der Druck, den man dabei hat, kann manchmal sehr groß werden. Mein größter Ratschlag ist also, sich etwas Zeit zu nehmen und es nicht eilig damit zu haben, irgendetwas zu tun."

Michelle Obamas Biografie ist bereits wenige Wochen nach ihrer Veröffentlichung das meistverkaufte Buch des Jahres. Allein in den ersten 15 Tagen ging sie schon über zwei Millionen Mal über die Verkaufstresen.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de