Unterhaltung

Abstecher in den Pub Prinz Charles kippt ein Bier

imago0126569936h.jpg

Und Prost! Prinz Charles lässt es sich schmecken.

(Foto: imago images/i Images)

Dass Prinz Harry die Veröffentlichung seiner Memoiren angekündigt hat, hat Vater Charles offenbar nicht die Laune verhagelt. Oder greift er womöglich deshalb zum Alkohol? Nein, beim Besuch eines Pubs im Süden Englands scheint er vielmehr wirklich Spaß zu haben.

Niemand hat gesagt, dass es einfach ist, Vater zu sein. Und so hat Prinz Charles in jüngster Zeit dann doch so einige Sorgen mit dem Nachwuchs. Schließlich sorgt Prinz Harry für jede Menge Aufregung in der Königsfamilie - zuletzt mit der Ankündigung, demnächst seine Memoiren veröffentlichen zu wollen.

imago0126569888h.jpg

Nach schlechter Laune sieht das nicht aus.

(Foto: imago images/i Images)

Doch der 72-jährige Thronfolger scheint dem Rummel mit der Gelassenheit des Alters zu begegnen. Zumindest lässt er sich in der Öffentlichkeit nichts davon anmerken. Im Gegenteil: Auf einer Reise durch den Süden Englands versprühten Charles und seine Frau, Herzogin Camilla, die allerbeste Laune.

Ausstellung und Eiscreme

Zunächst ging es für das Paar am Mittwoch zu der Kunstgalerie "The Burton at Bideford" in Devon, die derzeit ihr 70-jähriges Bestehen feiert. Charles und Camilla begrüßten Fans und Gratulanten, bevor sie die Ausstellung des Fotografen James Ravilious in Augenschein nahmen. Camilla trug ein hellblaues Leinenkleid und einen cremefarbenen Sonnenschirm aus Spitze, während sich Prinz Charles für einen beigen Anzug entschieden hatte.

imago0126567470h.jpg

Auch Herzogin Camilla war gut beschirmt in Südengland unterwegs.

(Foto: imago images/i Images)

Im Anschluss an den Ausstellungsbesuch traf das royale Paar im nahe gelegenen Victoria Park einige Gemeindegruppen, darunter die Vertreter von Gartenvereinen, Jugendliche eines Schulclubs und lokale Musiker. Danach besuchte Prinz Charles die "Tennacott Farm", die handgemachte Eiscreme herstellt. Anschließend beehrte er eine Seminarveranstaltung der "North Devon Biosphere", einem UNESCO-Biosphärenreservat.

Von Devon beeindruckt

Mehr zum Thema

Zum Schluss machten Charles und Camilla Halt in einem Pub in Iddesleigh. Im angeregten Gespräch mit den Bewohnern genehmigte sich der Thronfolger auch ein Bier. Das Getränk schien er nach dem sicher anstrengenden Besuchsprogramm sichtlich zu genießen.

Der Termin im Pub bildete den Abschluss einer insgesamt dreitägigen Reise des Prinzen und der Herzogin durch den Südwesten Englands. Charles sei von Devon beeindruckt gewesen und habe sich gewünscht, länger bleiben zu können, heißt es in lokalen Medien. Doch irgendwann holen der Alltag und der Wirbel um den eigenen Nachwuchs sogar den Sohn der Queen wieder ein.

Quelle: ntv.de, vpr/spot

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.