Unterhaltung

"Arschloch!" Senioren singen "Schrei nach Liebe"

senioren.JPG

Und jetzt alle: "Arschloch!"

(Foto: Screenshot Youtube / Live in der Fahrradwerkstatt)

Man könnte meinen, sie würden gleich "Im Frühtau zu Berge, wir ziehen, fallera" intonieren. Doch dann schmettern sie einem ein saftiges "Arschloch!" entgegen. Ein Seniorenchor singt den Ärzte-Hit "Schrei nach Liebe" - und Zigtausend bei Youtube singen mit.

22 Jahre nach seiner Veröffentlichung hat es der Ärzte-Song "Schrei nach Liebe" wieder an die Spitze der offiziellen deutschen Single-Charts geschafft. Zu verdanken ist das der von einigen Privatpersonen ins Leben gerufenen "Aktion Arschloch", die angesichts der rechten Stimmungsmache gegen Flüchtlinge dazu aufgerufen hatte, das Lied erneut gezielt zu pushen. Die Ärzte fanden es gut - und spenden die Einnahmen aus der Aktion der Hilfsorganisation Pro Asyl. Und auch gegen die neueste Verwendung ihres Anti-Nazi-Songs dürfte die Gruppe nichts einzuwenden haben.

*Datenschutz

Der Seniorenchor "Die Goldies" hat "Schrei nach Liebe" kurzerhand gecovert. Das zugehörige Video hat die mehr als 20 Männer und Frauen starke Gesangstruppe, die von zwei etwas weniger betagten Herren an Gitarre und Bass begleitet wird, bei Youtube eingestellt. Binnen zwei Tagen haben schon nahezu 200.000 Nutzer das Video angeklickt - und vermutlich fleißig mitgesungen.

"Zeichen gegen rechte Ideologie"

"Die Goldies" sind dabei keine völlig Unbekannten. Die Senioren aus Geldern am Niederrhein in Nordrhein-Westfalen traten bereits in der RTL-Show "Das Supertalent" auf. Dort sangen sie mit "Junge" einen anderen Ärzte-Song - und schafften es sogar bis ins Halbfinale.

Insgesamt hat der Chor knapp 30 Mitglieder, die jenseits der 70 sind. Auf ihrer Webseite begründen die Senioren dementsprechend ihre Interpretation von "Schrei nach Liebe": "Auch die Goldies, von denen ja einige schon die erste Generation Nazis ertragen mussten, möchten ein deutliches Zeichen gegen rechte Ideologie setzen!"

Quelle: n-tv.de, vpr

Mehr zum Thema