Unterhaltung

Mit Mutti und Vati im Urlaub Vanessa Mai bringt uns den Sommer

imago91846775h.jpg

Gönnt sich eine Auszeit, bevor ihr neues Album "Für immer" erscheint: Vanessa Mai.

(Foto: imago images / Future Image)

Auf ihrer ersten Single aus ihrem kommenden Album hat Vanessa Mai noch "Venedig" besungen. Doch tatsächlich ist sie in den vergangenen Tagen auf den Malediven abgehangen - mit ihren Eltern und ihrem Mann, versteht sich. Über die sommerlichen Schnappschüsse dürfen sich aber alle freuen.

Während sich Deutschland langsam aber sicher dem Winter entgegen bibbert, darf man sich auf den Malediven das ganze Jahr über sommerliche Temperaturen freuen. Das weiß natürlich auch Vanessa Mai. Und so hat sie der beginnenden kalten Jahreszeit ein Schnippchen geschlagen und ist in Richtung des Inselparadieses abgedampft.

*Datenschutz

Und das nicht allein. Auch ihre Eltern und ihren Mann Andreas Ferber, mit dem sie seit 2017 verheiratet ist, hat sie eingepackt. Davon zeugen mehrere Schnappschüsse, die die Sängerin auf ihrer Instagram-Seite veröffentlicht hat.

Sorry für den "Spam"

So postete sie etwa ein Foto, das sie, Mutti und Vati mit Schnorchelbrillen auf der Stirn im kühlen Nass zeigt. "Dass meine Eltern und ich so einen Urlaub jemals gemeinsam machen können, haben wir uns nicht einmal zu träumen gewagt. Ich bin unglaublich dankbar und glücklich für diese Zeit, die wir niemals mehr vergessen werden und jetzt doch erleben durften!", schreibt sie dazu. Sie hätten "tolle Menschen kennengelernt, genossen, gelacht und einfach gelebt".

Zugleich entschuldigt sich die 27-Jährige für den "Spam", der darauf folgen werde. "Aber ich möchte euch gern ein paar Eindrücke der letzten Tage zeigen", fügt sie erklärend hinzu. Für die Traumstrand-Impressionen und Bikini-Bilder, die sie im Anschluss postete, muss sie sich jedoch ganz bestimmt bei niemandem entschuldigen. Die Fans sehen das mit Sicherheit nur allzu gern.

"Natürlich war Andreas auch dabei", vermerkt Mai dabei etwa zu einem Foto, das ihren Gatten zusammen mit ihren Eltern zeigt. Aber auch ihren reichhaltig gedeckten Frühstückstisch oder aber den Sonnenuntergang in ihrem Resort enthält sie den Betrachtern nicht vor. "Heute verschmelzen wir tief im Ozean", schreibt die Sängerin wiederum zu einer Aufnahme, die zeigt, wie sie ein Sonnenbad sichtlich genießt.

Wieder zu Hause

Doch alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei, heißt es bekanntlich. Und so ist die Auszeit, die sich Mai gegönnt hat, wohl schon wieder vorbei. Jedenfalls ist sie auf ihrem jüngsten Post wieder beim Kuscheln mit ihrem Hund im Bett zu sehen. "Back home" ("Zurück zu Hause"), lautet ihr Kommentar dazu.

Vermutlich hat Mai in der nächsten Zeit auch wieder jede Menge zu tun. Im Januar erscheint schließlich ihr neues Album "Für immer". Nach der ersten Single "Venedig (Love Is In The Air)" wurde vergangene Woche bereits der zweite Vorab-Song "Ja Nein Vielleicht" daraus vorgestellt.

*Datenschutz

*Datenschutz

*Datenschutz

*Datenschutz

*Datenschutz

*Datenschutz

*Datenschutz

*Datenschutz

Quelle: ntv.de, vpr