Unterhaltung

"Was wäre ich für ein Freund?" Wendler verbietet Laura den Dschungel

imago93853937h.jpg

Der Wendler will seine Laura beschützen.

(Foto: imago images/Revierfoto)

Reality-TV-Fans freuen sich schon darauf, dass Laura Müller ins RTL-Dschungelcamp ziehen soll. Dann aber dementiert die 19-Jährige ihre Teilnahme an der Show bei Instagram. Und auch ihr Freund Michael Wendler hat dazu etwas zu sagen.

Wie die "Bild"-Zeitung berichtete, sollte Laura Müller eine der bereits feststehenden Kandidaten und Kandidatinnen der kommenden Ausgabe von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" sein. Bei Instagram aber dementierte die 19-Jährige die Gerüchte jetzt.

*Datenschutz

Die Freundin von Michael Wendler postete ein professionell geschossenes Foto von sich samt goldenem Namensschriftzug und schrieb dazu: "Die deutsche Presse überschlägt sich derzeit ja wieder einmal mehr als alles andere. NEIN, ich gehe nicht ins Dschungelcamp." Es habe aber tatsächlich eine Anfrage der Produktionsfirma gegeben, so die Influencerin weiter, doch habe sie entschieden, bei dem Format nicht mitzuwirken. 

Dabei hat die Schülerin vor Kurzem bereits ein erstes Mal Reality-TV-Luft schnuppern dürfen, als sie an der Seite ihres 28 Jahre älteren Freundes in "Das Sommerhaus der Stars" einzog. Ganz ohne den Wendler nach Australien zu gehen, ist ihr nun aber wohl doch ein bisschen zu heikel.

"Meine Laura geht nicht in den Dschungel!"

Der Schlagersänger war dort selbst nämlich schon Kandidat und weiß genau, was die Teilnahme an dieser Show bedeutet. Auch er postete das Foto seiner Liebsten bei Instagram und schrieb dazu: "Meine Laura geht nicht in den Dschungel! (...) Ich möchte meine Freundin nicht denselben Anfeindungen aussetzen, wie ich sie 2014 erlebt habe!" Sie sei ein wundervoller, liebenswerter Mensch, er liebe sie von ganzem Herzen, so der 47-Jährige weiter. "Was wäre ich für ein Freund, der sie nicht vor so einer Show beschützt!"

Die neue Staffel des Dschungelcamps startet im Januar 2020. Über die möglichen Kandidaten wird aber schon jetzt heiß spekuliert. Unter anderem soll Daniela Büchner, Witwe des verstorbenen Mallorca-Stars Jens Büchner, dabei sein. Auch sie sammelte nach ihrer Teilnahme an "Goodbye Deutschland" erste Reality-TV-Erfahrungen im "Sommerhaus der Stars", damals noch an der Seite ihres Mannes. Mit Hubert Fella ist noch ein "Sommerhaus"-Kandidat im Gespräch. Zudem kennt man den Ehemann von Matthias Mangiapane aus der Vox-Show "Hot oder Schrott". Als weitere potenzielle Dschungelbewohner gehandelt werden Ex-"Bachelor" Paul Janke, "Deutschland sucht den Superstar"-Gewinner Alphonso Williams und Helena Fürsts Ex-Freund Ernesto Monté.

Quelle: n-tv.de, nan

Mehr zum Thema