TV

Knock-Out in der letzten Runde Der Bachelor kapituliert

1693390.jpg

Das war ein denkwürdiges "Bachelor"-Finale.

(Foto: TVNOW)

Die Bachelor-Fan-Gemeinde verfällt in Schockstarre. Hat er das jetzt echt gebracht? Ja, er hat! Basti Fantasti haut im Rosenfinale auf den Das-gab's-noch-nie-Buzzer.

Nach knapp zweimonatigem 24-/7-Entertainment schließt das Rosenparadies seine Pforten. Nichts geht mehr. Rien ne va plus. Der Bachelor muss sich nun entscheiden. Im Beisein seiner extra eingeflogenen Mutti jaulen die letzten Geigentöne vom mexikanischen Himmel herab. Basti steht völlig neben sich. Und Mama Conny ist sichtlich genervt. "Es gibt nicht den einen perfekten Partner", poltert die Mutter in Richtung Zögling. Aber der sieht das etwas anders. Bastis Traumfrau muss zwingend in ein vorgefertigtes Raster passen. Diana und Wioleta haben diesbezüglich leider zu viele Ecken und Kanten - so zumindest die Wahrnehmung des Bachelors.

Wioleta und das Ego-Ross

Für den hölzernen Herrn der Rosen sitzt Wioleta auf einem zu hohen Ego-Ross. Auch das Kommunizieren abseits von oberflächlichem Alles-gut-bei-dir-Gebrabbel gehört nach Ansicht des Bachelors nicht zu Wios Stärken. Auf der Habenseite stehen lediglich: gutes Aussehen und bemerkenswerte Zungenfertigkeiten. Das allein reicht Basti aber nicht aus. Und so steht die vermeintliche Staffelfavoritin so kurz vor dem Finish auf dünnem Eis.

Auch Diana bringt zu viele Fragezeichen mit an den Beziehungstisch. Zwar adelt der Bachelor das Popelmäuschen in puncto Humor und Aufrichtigkeit. Aber beschäftigt man sich mit Themen wie Freizeitgestaltung und Ernährung, zeigen beide Bachelordaumen nach unten. Diana lebt einfach "viel zu ungesund", so der Bachelor. Statt den halben Tag um den Block zu joggen und dabei Gemüse-Smoothies zu inhalieren, schwört Diana lieber auf Pizza mit Rotwein, anschließende Verdauungszigarette inklusive. Basti kann bei so eklatantem Raubbau am eigenen Körper nur fassungslos mit dem Kopf schütteln.

Format-Catwalk des Grauens

Panik macht sich breit. Während Mama Conny nur noch ratlos mit den Schultern zuckt, geht auch bei den beiden Finalistinnen so langsam aber sicher die Angst um. Reicht das bereitgestellte Paket für eine gemeinsame Zukunft unter Amors streichelnden Händen? Oder waren all die Mühen umsonst? Der letzte Gang auf dem roten Teppich wird für Diana und Wioleta zum Format-Catwalk des Grauens. Denn nicht nur die eigene Ungewissheit piekt und zwickt überall, sondern auch die des Bachelors.

Im schnieken Anzug empfängt der sichtlich verwirrte Kickbox-Weltmeister seine beiden Final-Damen. Händchenhaltend geht es nun ans Eingemachte. Nur noch eine Rose ist übrig. Der Bachelor schwankt. Im Stile eines schwer angeknockten Boxers taumelt Basti innerhalb eines Bierdeckel-Bewegungsradius hin und her. Zweimal stottert sich der Bachelor durch ein mitleiderregendes Monolog-Labyrinth aus dem es kein Entkommen gibt. Und dann macht er tatsächlich ernst. Als erster Bachelor überhaupt zieht Sebastian Preuss die Happy-End-Reißleine. Kein Verliebtsein, keine Klarheit, keine Rose. So einfach ist das.

Pikante Fragen

Der Schock sitzt den Format-Fans daheim noch in den Gliedern, da fällt auch schon die kühle Analystin Frauke Ludowig mit der Tür ins Haus und löchert den Bachelor mit pikanten Fragen. Und Sebastian knickt tatsächlich irgendwann ein.

Unter Tränen beteuert der Bachelor seine Unschuld in allen offenen Anklagepunkten. Der Vorwurf, er habe vor seiner Bachelor-Zeit einen Mann mit einem lebenden Schwan "verprügelt", sei erstunken und erlogen. "Und ein Macho und ein Sexist bin ich auch nicht", schiebt Basti hinterher. Die sich nacheinander dazugesellenden Staffel-Damen Wioleta, Diana, Linda, Jenny-Jasmin und Desiree stehen komplett hinter ihrem Rosenherrn.

Kein böses Nachtreten, keine Beleidigungen, keine giftigen Blicke: Mit offenen Armen, Herzen und Dekolletés grinsen die Ladys alle dunklen Gedanken weg. Sollen die Leute da draußen doch alle denken was sie wollen. Jenny, Jenny, Jenny und Co hatten im Rosenparadies die Zeit ihres Lebens. Und der liebe Basti sowieso. Darauf ein kühles Gläschen Batida de Coco! Cheers!

Das Finale beim "Bachelor" ist auch über TVNOW abrufbar.

Mehr Informationen zur Sendung gibt es bei RTL.de.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen