TV

DSDS - Die zweite Liveshow Silbereisen haut auf den Schlager-Buzzer

1698575.jpg

Florian Silbereisen und Dieter Bohlen sind gleichermaßen begeistert von den Darbietungen.

(Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius)

Ohne Fans und Jurypult, dafür mit Neu-Juror Florian Silbereisen und ganz viel Foxtrott-Power: Auch die zweite DSDS-Liveshow lässt in puncto Schwung und Energie keine Wünsche offen.

Die Abwesenheit von Xavier Naidoo, die gähnende Leere auf den Studiorängen und der traurige Abschied von Latino-Flummi Ricardo Rodrigues: Ja, die DSDS-Community musste in der vergangenen Woche so einige Hürden nehmen. Und als wäre das alles noch nicht genug, geisterte auch noch der Name Wendler durch die Boulevard-Gazetten.

Vor zwei Tagen machte Dieter Bohlen dem Gerüchtestreuen dann endlich ein Ende und verkündete voller Stolz, wer denn nun wirklich ab der zweiten Liveshow als viertes Jurymitglied einspringt. "Ich hab Goldene Schallplatten, ich hab Platin-Platten, und jetzt hab ich auch noch ein Silbereisen!", prahlte der Pop-Titan. Und in der Tat: Traumschiff-Kapitän und Schlager-Ikone Florian Silbereisen ist definitiv kein Leichtgewicht, wenn es um Promi-Strahlkraft geht. Und so klatscht man nicht nur hinter, sondern auch vor dem imaginären Jurypult (aufgrund der Corona-Situation gibt es diesmal weder ein Jurypult noch Live-Zuschauer im Studio) begeistert in die Hände, als der Ex von Helene Fischer auf seinem Jury-Sessel Platz nimmt.

Vor allem Chiara, Ramon und Paulina reiben sich voller Vorfreude die Hände, wohl wissend, dass sie mit ihren mitgebrachten Songs beim neuen Jurymitglied wahrscheinlich offene Türen einrennen werden. Chiara ist die erste, die im hautengen Glitter-Fummel und dem Egli-Hit "Mein Herz" im Gepäck auf Tuchfühlung geht. Da brennt auch Florians "Pumpe" gleich lichterloh. Feuriger Schlager im Strobolicht: Da grinst Herr Silbereisen natürlich übers ganze Gesicht. Auch "Mein Herz"-Urheber Dieter Bohlen ist hin und weg und überreicht seine "Bonus-CD" bereits nach dem ersten Dreiminüter des Abends.

Rückwärtssalto und luftige Leoparden-Garderobe

1698555.jpg

Die Top 5 von DSDS stehen fest.

(Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius)

Aber nicht nur Chiara, auch Ramon und Paulina verneigen sich vor dem Genre, das dem neuen Mitentscheider in der Runde das Liebste ist. Erstgenannter schwingt zu Beginn seiner Cliff-Richards-meets-Peter-Kraus-Hommage ("Rote Lippen soll man küssen") gar einen flotten Rückwärtssalto aus der Hüfte. Zur Belohnung gibts extra viel Applaus aus der Konserve und einen frischen Schlüppi aus der Florian-Silbereisen-Glücksbringer-Kollektion. Mit artistischen Einlagen kann Foxtrott-Barbie Paulina zwar nicht dienen. Aber die große Blonde mit den hochhackigen Schuhen punktet dafür mit luftiger Leoparden-Garderobe und ausdrucksstarkem Gesang ("Ich liebe das Leben"). Abermals zeigen Dieter, Florian, Oana und Pietro mit allen verfügbaren Daumen nach oben.

Einen Branchenprofi wie Florian Silbereisen kann man aber nicht nur mit authentischen Schlager-Vibes aus den Socken hauen. Der neue Traumschiff-Capitano erfreut sich auch an wummerndem Eurodance-Rock (Wrestlemania-Expertin Lydia performt "I Love Rock'n'Roll" von Britney Spears) und rauchigen Sounds für nächtelange Dancefloor-Exzesse (Rock-Bär Joshua hüpft mit "Breaking Me" über die Klub-Tanzfläche).

Was der neue Mann an Bord des hiesigen Casting-Flaggschiffs aber nicht so richtig abkann, sind "Männer, die in viel zu hohen Stimmsphären singen". Und für genau dieses Künstlerprofil hat sich heute Marcio entschieden. Auf den Spuren der legendären Gibb-Brüder wandelnd, bewirbt sich die schrillste Kirsche auf der diesjährigen DSDS-Torte mit Nachdruck als neues Mitglied der Scissor Sisters ("Don’t Feel Like Dancing") - leider ohne Erfolg. Am Ende hängen weder das Scissor-Sisters-Management noch genügend andere Marcio-Fans am Hörer. Und so muss der gebürtige Brasilianer seine Koffer packen und den Traum von einer Musik-Karriere auf der Überholspur fürs Erste begraben. Da waren es nur noch fünf.

Quelle: ntv.de