Bilderserie
Samstag, 22. März 2014

Ein Mond für den Mond: So will die Nasa einen Asteroiden eintüten

Bild 1 von 10
2017 soll es losgehen, wenn alles nach Plan läuft: Mit einem unbemannten Raumschiff will die Nasa einen Asteroiden einfangen. So ungefähr könnte das Gefährt aussehen. (Foto: Nasa)

2017 soll es losgehen, wenn alles nach Plan läuft: Mit einem unbemannten Raumschiff will die Nasa einen Asteroiden einfangen. So ungefähr könnte das Gefährt aussehen.

2017 soll es losgehen, wenn alles nach Plan läuft: Mit einem unbemannten Raumschiff will die Nasa einen Asteroiden einfangen. So ungefähr könnte das Gefährt aussehen.

Der Asteroiden-Jäger soll sich auf den Weg zu einem kleinen Felsbrocken machen, der sich zu diesem Zeitpunkt in der Nähe der Erde befindet.

Die Einkaufstüte bringt das Gefährt mit: ...

... Damit soll der sieben bis zehn Meter große Fels eingefangen werden.

Mit dem schweren Gepäck soll sich das Raumschiff dann auf den Weg zum Mond machen, ...

... denn der Asteroid soll auf einer Umlaufbahn um den Erd-Trabanten kreisen.

So "geparkt", könnten bemannte Raumschiffe zu dem gefangenen Objekt fliegen, ...

... um Proben zu entnehmen ...

... und den Himmelskörper genau zu untersuchen. Nach den Plänen der Nasa soll das spätestens 2021 passieren.

In weniger als 10 Jahren schon könnte unser Mond also ebenfalls einen Mond haben. (fma)

weitere Bilderserien